Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aston Martin investiert

Millionen für Produktionserweiterung

Aston Martin Vanquish Volante Foto: Aston Martin

Der britische Sportwagenbauer Aston Martin rüstet sich für die Zukunft und investiert umgerechnet rund 25 Millionen Euro in den Ausbau seiner Fertigungsanlagen.

28.05.2014 Uli Baumann

Um sich auf den Bau neuer Sportwagen vorzubereiten bringt Aston Martin seine Stammsitz in Gaydon auf Vordermann. Die bestehenden Produktionsanlagen sollen modernisiert und neue ergänzt werden. Auf einer Fläche von rund 10.000 Quadratmetern sollen neue Büros, Lagerräume und Teile der Chassisfertigung entstehen. Die Arbeiten sollen 2015 abgeschlossen sein.

Zudem wollen die Briten noch im laufenden Jahr 250 neue Jobs in den Bereichen, Entwicklung, Fertigung und Verkauf schaffen. Parallel zu den aktuellen Investitionen haben die Briten auch noch Investitionen die die kommende neue Sportwagengeneration von Aston Martin angekündigt. Rund 617 Millionen Euro sollen in die neue Sportwagen-Generation investiert werden. Einen genauen Zeitplan für die neuen Modelle nannten die Briten aber nicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige