Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

ATV-Treffen

Schlammschlacht in Solnhofen

Foto: Torsten Seibt 32 Bilder

Zum Jahresabschluss traf sich die süddeutsche ATV-Szene im Langenaltheimer Steinbruch und ließ es noch einmal richtig krachen. Ein ganzes Wochenende lang Schlamm satt stand auf dem Programm.

09.11.2011 Torsten Seibt Powered by

Kaiserwetter und ein Traum-Gelände – für die ATV-Gemeinde war das letzte Oktoberwochenende eine Gala-Vorstellung. Drei Tage lang tobte man um die Wette. Das Fahrgelände Langenaltheim bei Solnhofen hatte für jeden Bedarf die passende Offroad-Herausforderung parat.

Hunderte ATV turnen durch Langenaltheim

Üblicherweise tummeln sich in Langenaltheim Geländewagen, zum freien fahren oder auf beinharten Veranstaltungen wie der Steinbeißer-Trophy. Diesmal waren die Allradler allerdings etwas kleiner als üblich. Eingeladen hatte eine Händler-Gruppe der ATV-Marke Arctic Cat, um die 2012er Modelle des US-Herstellers vorzustellen. Das markenoffene Event nahmen allerdings auch zahlreiche Clubs und Internet-Foren zum Anlass, es zum Saison-Abschluss noch einmal richtig krachen zu lassen. Das "Bodensee-Forum" (www.quad-forum.eu) erklärte die Veranstaltung gleich kurzerhand zum Forentreffen, entsprechend zahlreich erschienen die MItglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die erlebten bei strahlendem Herbstwetter und T-Shirt-Temperaturen ein außergewöhnliches Wochenende. Freies fahren bis zum abwinken stand auf dem Programm, bei manchen wurden die Motoren den ganzen Tag nicht kalt. Ein kleiner Trial-Wettbewerb sowie eine rund 100 Kilometer lange Ausfahrt durch das herbstliche Altmühltal standen ebenfalls auf dem Programm.

Tags fahren, abends feiern

Einige der extremen Steilfahrten in Langenaltheim waren zwar für die ATV gesperrt, weil sie für die kurzen Radstände schlicht zu gefährlich sind. Doch auch die verbliebenen Steilfahrten, Pisten, Verschränkungsstrecken und Schlammlöcher in dem riesigen Fahrgelände hatten es in sich. Zumal der Veranstalter vorgesorgt hatte und einige trockene Abschnitte zusätzlich gewässert hatte.

In einem unterscheiden sich die ATV-Fahrer jedenfalls nicht von den Geländewagen-Piloten: am abendlichen Lagerfeuer wurde ausgepowert, aber zufrieden gefachsimpelt und gefeiert. Saison-Abschluss sollte man dabei übrigens nicht ganz so wörtlich nehmen, schließlich sind viele ATV-Fahrer auch im Winter unterwegs, etliche Schnee-Veranstaltungen warten in der kalten Saison.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk