Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi A3 TDI Clubsport Quattro

Dick aufgetragen

Foto: Audi 12 Bilder

Vom 21. bis 25. Mai steigt in Kärnten die 27. Wörtherseetour. Audi hält für hungrige Tuning-Fans das Showcar A3 TDI Clubsport Quattro bereit. Der Kompaktsportler mit dem wuchtigen Heckspoiler leistet 224 PS und 450 Nm.

19.05.2008 Bianca Leppert Powered by

Für den Aha-Effekt beim Tritt aufs Gaspedal sorgt der Zweiliter-Vierzylinder-TDI, der im Vergleich zur Serienversion einen optimierten Turbolader eingepflanzt bekam. Und wenn dieser erst mal richtig pustet, soll die Tachonadel in 6,6 Sekunden von Null auf 100 km/h schnellen. Gerade im Beschleunigungs-Delirium angekommen, ist dann bei 240 km/h aber wieder Schluss mit dem Vortrieb. Die Kraftübertragung auf alle vier Räder übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe, das im Innenraum den Anblick einer offenen Schaltkulisse mit Aluminium-Applikation bietet.

Mächtiger Heckspoiler

Nicht nur die Ansicht des Schalthebels lässt im Innern echtes Motorsport-Feeling aufkommen, auch die Renn-Schalensitze machen den Fahrer imaginär ein paar Zentimeter größer. Das Herz des Tuning-Begeisterten schlägt aber besonders beim Anblick des A3 höher. Von vorne betrachtet, giert der Sportler mit seinem großen heruntergezogenen Schlund geradezu nach Kurven. Die Radhausverbreiterungen geben ihm ein noch bulligeres Aussehen. Dem Motto "Klotzen statt Kleckern" wird Audi allerdings erst so richtig mit dem mächtigen Heckspoiler im DTM-Look und dem dunkelgrauen Diffusor gerecht.

In den Radhäusern drehen sich 20-Zöller mit Reifen der Größe 265/30. Gestoppt werden sie vorne von Sechskolben-Bremssätteln mit Scheiben mit einem Durchmesser von 365 Millimeter aus Kohlefaser-Keramik. Hinten kommen die Bremsen aus der Serie zum Einsatz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote