Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi A4 Coupé-Cabrio

Valmet zeigt, wie´s geht

Foto: Valmet 5 Bilder

Update ++ neue Fotos ++ Der finnische Dachspezialist und Autohersteller Valmet zeigt in Genf ein Audi A4 Coupé-Cabrio. Die Konzeptstudie mit dem dreiteiligen Klappdach, dass sich automatisch öffnen lässt, basiert auf dem auf dem Audi A4 Cabrio.

01.03.2004

Das Hardtop wird in der "Zwiebeltechnik“ parallel gefaltet, wobei das größte Heckteil oben auf liegt. Dadurch soll das Dachpaket auf ein Minimum reduziert sein und im Kofferraum ein Maximum an Raum übrig bleiben.

Den Innenraum der Studie ließen die Finnen unangetastet, sogar die Rücksitze und das Überroll-Schutzsystem wurde komplett vom Serien-Cabrio übernommen. Auch beim geschlossenen Dach bleibt das Audi Cabrio ein Audi Cabrio. Die Windschutzscheibe und die A-Säulen, ebenfalls vom Seriencabrio übernommen, standen der Dachkonstruktion nicht im Wege. Lediglich die hinteren Seitenfenster wurden für einen bessere Sicht nach hinten verlängert und sollen mehr Licht in den Innenraum bringen.

Innerhalb von drei Monaten haben die Ingenieure das Audi A4 Coupé-Cabrio realisieren können, allerdings gibt es nach Firmenangaben keinen Plan einer Serienfertigung. Noch nicht, denn bis auf den hauseigenen Konkurrenten VW, der in Genf eine Coupé-Cabrio-Studie zeigt, gibt es noch kein viersitziges Cabrio mit faltbarem Hardtop auf dem Markt.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden