Alles über Audi A6
Kombi
Weitere Artikel zu diesem Thema
Audi A6 52 Bilder Zoom

Audi A6 Avant: Das ist der neue Kombi

Der neue Audi A6 Avant steht ab Spätsommer 2011 zu Preisen ab 40.850 Euro bei den Händlern. Zur Wahl stehen zwei Benziner und vier Diesel mit einem Leistungsspektrum von 177 bis 313 PS.

Der Audi A6 Avant ist natürlich ein Audi A6 – zumindest bis zur B-Säule. Dahinter schließt das Kombiheck an, das zwischen 565 und 1.680 Liter Stauraum bietet. Serienmäßig verfügt der 4,93 Meter lange, 1,87 Meter breite und 1,46 Meter hohe Audi A6-Kombi unter anderem über eine Dachreling und ein Schienenfixiersystem im Kofferraum. Der Radstand wuchs um sieben Zentimeter auf 2,91 Meter. Die Dachlinie fällt früh nach hinten ab, was dem neuen Audi A6 Avant eine etwas coupéhaftere Linie verleiht. Im Vergleich zum Vorgänger hat der Kombi aus Ingolstadt um bis zu 70 Kilogramm abgespeckt.

Vier Diesel und zwei Benziner im neuen Audi A6 Avant

Unter der Motorhaube kommen sechs direkteinspritzende Triebwerke zum Einsatz, die alle serienmäßig über ein Start-Stopp-System verfügen. Der Kraftstoffverbrauch soll um bis zu 21 Prozent unter dem des Vorgängers liegen. Einen wesentlichen Beitrag hierzu soll ein spezielles Thermomanagement leisten, welches den Motor sowie die Schmierstoffe schneller auf Betriebstemperatur bringt.

Wie bei der Limousine dient auch im Audi A6 Avant der 2,0-Liter-TDI mit 177 PS als Basis-Motorisierung. Er treibt die Vorderräder an. In Verbindung mit dem manuellen Getriebe soll sich der Vierzylinder mit 5,0 Liter Diesel auf 100 Kilometern begnügen (CO2: 132 g/km). Darüber rangiert im neuen Audi A6 Avant der 3.0 TDI, den es in drei Leistungsstufen mit 204, 245 und - gänzlich neu - als Biturbo mit 313 PS geben wird. Letzterer ist jedoch noch nicht ab Marktstart erhältlich, sondern wird erst später  in den A6 Einzug halten. Wann genau, dies verrät Audi derzeit noch nicht.

Der stärkste Diesel soll den Avant in 5,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. In Verbindung mit den stärkeren Motorisierungen verfügt der neue A6 Avant über permanenten Allradantrieb mit dem neuen Kronenrad-Mittendifferenzial. Optional verteilt ein Sportdifferenzial die Antriebskraft zusätzlich variabel zwischen den Hinterrädern.

Dreiliter-TFSI-V6 als stärkster Benziner im Audi A6 Avant

Neben den vier Selbstzündern stehen für den neuen Audi A6 Avant auch zwei Benziner zur Wahl. Der 2,8-Liter-V6-FSI leistet 204 PS, später könnte als neuer Basis-Benziner ein 2,0-Liter TFSI in die A6-Baureihe einziehen. Als vorerst stärkster Benziner fungiert auch im Avant der Dreiliter-TFSI-V6 mit 300 PS und Quattro-Antrieb.

Für den neuen Audi A6 Avant stehen neben einem manuellen Sechsganggetriebe eine stufenlose Multitronic sowie die Siebengang-S-tronic zur Wahl. Der 313 PS starke 3.0 TDI ist serienmäßig an eine Achtstufen-tiptronic gekoppelt. Wie bei der Limousine versetzten die Ingenieure die Vorderachse des Audi A6 Avant um 71 Millimeter nach vorn, was dem Ingolstädter zu einem agileren Fahrverhalten verhelfen soll. Serienmäßig kommt im Audi A6 Avant ein Fahrdynamiksystem zum Einsatz, bei dem der Fahrer zwischen vier Modi wählen kann (comfort, auto, dynamic und individual). Die aufgeladenen Triebwerke verfügen zusätzlich über den so genannten efficiency-Modus.

Heckklappe öffnet nach Ausfallschritt

Zu den aufpreisflichtigen Extras für den neuen Audi A6 Avant zählt unter anderem eine elektrische Heckklappe, die erstmals über eine so genannte Gestensteuerung verfügt: Der Fahrer kann den Kofferraum durch ein bestimmtes Bewegungsmuster mit dem Fuß öffnen. Wer den Audi A6 Avant als Zugfahrzeug nutzen möchte, darf sich über eine maximale Anhängelast von 2,1 Tonnen freuen.

Usermeinung
4 5
12 Bewertungen
» Alle 12 Usermeinungen
5 Sterne
67%
8
4 Sterne
8%
1
3 Sterne
8%
1
2 Sterne
0%
0
1 Sterne
17%
2

Im Inneren unterscheidet sich der Audi A6 Avant nicht vom Interieur und den unterschiedlichen Ausstattungsvarianten der Limousine. Klimaautomatik, Tempomat sowie ein elektrisch ausfahrbarer Monitor für das Infotainment-System sind serienmäßig an Bord.

Zahlreiche Fahrerassistenzsysteme im Audi A6 Avant

Zudem halten auf Wunsch die bereits bekannten Fahrerassistenzsysteme wie etwa der Fahrspurassistent, ein Parkassistent sowie die radargesteuerte adaptive Tempomat Einzug, welche den A6 im Notfall bis zum Stillstand abbremst. Ebenfalls gegen Aufpreis sorgen ein Nachtsichtgerät mit Fußgängererkennung und das Head-up-Display für zusätzliche Sicherheit.

Das optionale, Google-basierte MMI Navigation plus versorgt Scheinwerfer, Automatikgetriebe und den Abstandsregler mit den aktuellen Streckendaten. Damit kann sich der Audi A6 Avant auf die Topografie der zu fahrenden Strecke einstellen.

Audi S6 und RS6 folgen später

Für sportlich orientierte Fahrer hält Audi das S-Line-Sportpaket bereit. Damit kauert der A6 Avant 30 Millimeter näher am Asphalt. Größere Räder und ein ganz in Schwarz gehaltenes Interieur sollen sportliches Flair versprühen.

Auch den Kombi wird es später in einer S6- und einer RS6-Version geben. Der S6 wird sowohl als Limousine und als Kombi mit einem 4,0-Liter-Turbo-V8 ausgerüstet sein. Der Audi RS6 erhält den gleichen Motor mit einer Leistungsausbeute jenseits der 500 PS.

Manuel Dohr

Autor

Foto

SB-Medien

Datum

25. Mai 2011
5 4 3 2 1 3,1666666666667 5 6
Kommentare
Videos
Mercedes CLA Shooting Brake 02:07 Der neue Mercedes CLA Shooting Brake vor 3 Tagen
2.550 Aufrufe
Audi A7 H-Tron Quattro Audi A7 H-Tron Quattro auf der L.A. Autoshow vor einer Woche
1.621 Aufrufe
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Forum: Heiß diskutiert
Ärger mit dem Auto Anlasser wirklich kaputt? Allgemeine Fragen Werbung auf AMUS Aktuelles Streik der Privatkunden (4) Allgemeine Fragen Rostschutz / Korrosionsschutz > Mike Sanders vs. TimeMax Allgemeine Fragen gute Sonnenbrille gesucht (1)
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
AUTO MOTOR UND SPORT für:
iPad iPhone Android Windows 8