Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Audi A9 auf Q7-Basis

Sport-Limousine kommt 2016

Audi A9 Sportback Foto: Christian Schulte 83 Bilder

Das künftige Audi-Topmodell A9 wird die Plattform des Q7 nutzen und 2016 in den Handel kommen. Das erfuhr auto motor und sport aus Unternehmenskreisen bei Audi. 

02.05.2013 auto motor und sport

Durch die Plattform des Q7 wird der kommende Audi A9 zahlreiche Technikinnovationen und die Offroadtechnik des großen Geländewagens übernehmen.

Audi A9 mit Allroad-Genen

So plant Audi das Crossover-Modell als einzigartige Allroad-Limousine im Fünfmeter-Segment. Der Audi A9 wird durch die Geländewagen-Plattform höher sein als der A7 und über einen Unterfahrschutz aus Edelstahl verfügen. Das Oberklasse-Modell übernimmt alle Assistenzsysteme des Q7: So wird ein Laserscanner in der Fahrzeugfront den Verkehr erfassen und kann sogar bis Tempo 60 autonom fahren. Zudem wird der Audi A9 automatisch Ein- und Ausparken können.

Anzeige
Audi A9 Sportback Audi ab 147 € im Monat Jetzt Audi günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige