Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi-Absatz in Deutschland

13.000 Neuwagen dank Abwrackprämie

Peter Schwarzenbauer Foto: Audi 74 Bilder

Audi-Vertriebschef Peter Schwarzenbauer hat die Entscheidung begrüßt, die Umweltprämie bis zum Jahresende zu verlängern. Von dieser Entscheidung würden auch Premiumhersteller wie Audi profitieren

09.03.2009 Harald Hamprecht, Jens Katemann

"Auch, wenn Premiumhersteller insgesamt weniger profitieren: Auch Audi konnte im ersten Quartal zusätzliche Autos über die Abwrackprämie verkaufen, vor allem die Modelle Audi A3 und Audi A4", sagte Schwarzenbauer. "Bis Ende März haben wir rund 13.000 Neuwagen mit der Prämie verkauft; etwa 60 Prozent davon waren Audi A3 und rund 30 Prozent entfielen auf den A4."

Die Abwrackprämie wird aufgestockt 2:04 Min.

Bescheidenere Ziele für das Gesamtjahr

Für das Gesamtjahr setzt Schwarzenbauer allerdings bescheidene Ziele: "Für dieses Jahr haben wir uns in Deutschland einen Absatz von mindestes 220.000 Fahrzeugen vorgenommen."Das wäre im Vergleich zu 2008 ein Minus von über 31.000 Fahrzeugen beziehungsweise 12,5 Prozent. Im vergangenen Jahr hatte Audi 251.393 Neuwagen in Deutschland abgesetzt.

Nicht rütteln will Schwarzenbauer an den ehrgeizigen Investitionsplänen im Audi-Vertriebsnetz. "Der Handel glaubt an uns. Die Audi-Vertragshändler werden weltweit in den kommenden Jahren mehrere Milliarden Euro in ihre Betriebe investieren. Von 2009 bis 2011 investieren allein unsere deutschen Partner über 100 Millionen Euro."

Umfrage
Kaufen Sie dank der Abwrackprämie ein neues Auto?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige