Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi erhöht die Preise

Foto: Audi

Audi erhöht zum 12. Januar 2004 die Preise um durchschnittlich 1,2 Prozent. Wie der Autobauer in Ingolstadt am Freitag (5.12.) mitteilt, bleiben von der Preisanpassung die Modell Audi A4 1,9 TDI mit dem 100 PS-Motor, das S4 Cabriolet und der Audi A8 3.0 TDI sowie die Langversion des A8 mit dem 6,0-Liter-Motor unberührt.

05.12.2003

Der Einstieg in die Audi-Welt beginnt beim kleinsten Modell A2 mit dem 75 PS starken 1,4 Liter-Benziner bei 16.900 Euro - 200 Euro mehr. Ab 19.050 Euro beginnt das Reich des Audi A3. Für den Kompakten mit dem 100 PS starken 1,6-Liter in der Attraction-Ausstattung bedeutet dieser Preis eine Erhöhung um 200 Euro.
Ebenfalls um 200 Euro ist der Einstieg in die A4-Welt gestiegen. Die Limousine - ebenfalls mit dem 1,6-Liter-Motor und 101 PS - kostet vom 12. Januar an 22.500 Euro - plus 200 Euro. Der Avant wird zu diesem Zeitpunkt um 220 Euro mehr kosten. Neuer Preis: 24.100 Euro.
Wer den A4 ohne Dach braucht, muss künftig 600 Euro mehr sparen. Der Einstieg beim A4 Cabrio 1,8T kostet 33.500 Euro. Wer den A4 mit Dampf haben will, hat 380 Euro mehr auf die hohe Kante zu legen. Der Basispreis für den Audi S4 liegt nämlich bei 52.800 Euro.

Neue Baureihe: Der A6 steht in der Basisausstattung mit dem 2,0-Liter-Benziner und 130 PS bei 29.500 Euro in der Liste, die Avant-Version kostet ab 31.600 Euro - jeweils 200 Euro mehr. Deutlich aufgeschlagen hat Audi beim S6 und RS 6. Die Preissteigerung bei S6 beträgt 700 Euro für die Limousine und den Kombi. Sie stehen ab Januar mit 68.700 beziehungsweise 70.800 Euro in der Preisliste. Der RS6 ist - als Limousine und Avant - 900 Euro teurer geworden. Dem 340 PS-Renner stehen künftig 88.400 respektive 90.500 Euro zu Buche. Auch die Allroad-Abteilung musste sich der Preisanhebung unterziehen. So ist der Allroad Quattro 2,5 TDI als Einsteigermodell um 400 Euro teurer geworden. Neuer Preis: 39.900 Euro. Und auch in der Topbaureihe hat Audi zugeschlagen. Der Basis-A8 geht demnächst erst für 60.000 Euro über die Ladentheke - 200 Euro mehr. Nicht zu vergessen: Auch in der Audi TT-Abteilung sind die Preise gestiegen - 300 Euro plus oder insgesamt 27.700 Euro verlangen die Ingolstädter für das TT Coupé 1,8T.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden