Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi

In Indien ausbauen

Foto: ams

Der Autohersteller Audi will vom Jahr 2015 an in Indien die jährliche Absatzmarke von 10.000 Autos knacken.

11.07.2008

Für das laufende Jahr bekräftigte Audi-Chef Rupert Stadler in einem Interview mit dem Magazin "Automobil-Produktion" die Prognose von 1.000 verkauften Audis auf dem Subkontinent. 2007 hatte Audi lediglich 350 Wagen verkauft.

Grund für den Optimismus sei zum einen die insgesamt gute Marktentwicklung in Indien, sagte ein Sprecher des Unternehmens. So bilde sich dort derzeit eine gehobene Mittelschicht aus. Zudem baue Audi seit dem Markteintritt in Indien im März 2007 sein Händlernetz weiter aus. Bis Ende des Jahres soll es in zwölf Städten ein Audi-Autohaus geben, derzeit seien es sieben, erläuterte der Sprecher.

Weniger gut sieht es laut Stadler auf dem US-Markt aus, wo der Absatz im ersten Halbjahr 2008 insgesamt zurückgegangen sei. Audi hatte im "Handelsblatt" angekündigt, erst im kommenden Jahr über eine eigene Fertigung in den USA zu entscheiden. Dabei stehe ein eigenes Werk ebenso zur Diskussion wie eine gemeinsame Fertigung mit Volkswagen in dem geplanten US-Werk der Wolfsburger.


Mehr über:
Audi

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige