Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi meldet Rekordabsatz

Foto: ams

Der Autobauer Audi hat unter anderem dank des neuen geländegängigen Q7 im ersten Halbjahr 2006 einen Rekordabsatz eingefahren. Die Zahl der Auslieferungen der VW-Tochter stieg um 9,8 Prozent auf knapp 463.500 verkaufte Autos.

06.07.2006

"Damit ist Audi klar auf Kurs, für das Gesamtjahr den elften Auslieferungsrekord in Folge zu schaffen", sagte Vorstandschef Martin Winterkorn am Donnerstag (6.7.) in Ingolstadt. Allerdings wird sich das Tempo im zweiten Halbjahr verlangsamen. Schon im Juni ging es für Audi auch modellzyklus-bedingt langsamer voran. Die Zahl der Auslieferungen stieg noch um knapp drei Prozent auf knapp 80.000 Verkäufe.

Im Gesamtjahr soll die Zahl der Auslieferungen laut Winterkorn um 50.000 auf rund 880.000 Fahrzeuge steigen. Dies würde einen Anstieg um etwa sechs Prozent bedeuten - etwas weniger als im Vorjahr, als Audi um 7,5 Prozent zulegte. Voraussichtlich bis Ende 2008 will Audi die Absatzgrenze von einer Million Fahrzeugen knacken. "Wir sind auf dem richtigen Weg in Richtung eine Million Einheiten", sagte Vertriebsvorstand Ralph Weyler.

Im ersten Halbjahr verzeichnete Audi in den USA, Westeuropa und China lebhafte Zuwächse. Auf dem deutschen Heimatmarkt fiel das Wachstum mit einem Plus von gut einem Prozent dagegen vergleichsweise gering aus. Gut verkauften sich weltweit neben dem Q7, von dem im Gesamtjahr 60.000 Stück verkauft werden sollen, vor allem der A3, der A6 und der A8. Beim A4 gab es dagegen Absatzrückgänge.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige