Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi

Neue Modelle und Rekorde

Foto: Uli Jooß 35 Bilder

Audi hat 2007 das zwölfte Rekordjahr in Folge verbuchen können: Der Absatz stieg um 6,5 Prozent auf 964.200 Fahrzeuge. Das operative Ergebnis kletterte um 34 Prozent auf 2,71 Milliarden Euro - das bisher höchste Ergebnis aus der operativen Geschäftstätigkeit.

11.03.2008 Harald Hamprecht

Der Umsatz legte um 7,9 Prozent auf 33,62 Milliarden Euro zu. Die Umsatzrendite belief sich damit auf 8,7 Prozent - nach 6,2 Prozent im Vorjahr. Damit erreichte die VW-Tochter ihr Margenziel früher als erwartet: der Wert von acht Prozent war ursprünglich für 2010 angestrebt.

Zum Vergleich: Mercedes hat jüngst für das Geschäftsjahr 2007 eine Umsatzrendite von 9,1 Prozent erzielt. BMW wird kommende Woche auf der Bilanzpressekonferenz sein Ergebnis präsentieren; 2006 verbuchten die Münchener eine Umsatzrendite von 6,3 Prozent. Erst bis 2012 soll der Wert auf acht bis zehn Prozent steigen.

Stadler: Über 70.000 A4-Bestellungen

Im laufenden Jahr will Audi beim Absatz die Millionengrenze knacken. Einen wichtigen Beitrag leistet dabei das wichtigste Volumenmodell A4. Stadler: "Die neue A4 Limousine entwickelt sich prächtig: Wir verzeichnen hier in den wenigen Monaten seit seiner Weltpremiere bereits über 70.000 Bestellungen - das liegt deutlich über unseren Erwartungen."

Eine Prognose zu Ergebnis und Umsatz gab Stadler nicht ab. Stattdessen bekräftigte Stadler die Pläne zum Ausbau des Modellportfolios: "Bis zum Jahr 2015 werden wir unsere Palette auf 40 Modelle fast verdoppeln. Pro Jahr investieren wir rund zwei Milliarden Euro in unsere Produkte."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden