Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi-Modelle ohne Singleframe-Grill

Diese Audis fallen aus dem Rahmen

07/2015, Audi A1 Foto: Audi 30 Bilder

Der Singleframe-Grill bei Audi sorgt immer wieder für heftige Diskussionen, deshalb haben wir uns gefragt, wie wohl aktuelle Audi-Modelle ohne den riesigen Kühlergrill aussehen würden.

28.07.2015 Holger Wittich 1 Kommentar

Audi Q7 ohne Singleframe-Grill wirkt edel

Exklusiv für auto-motor-und-sport hat Theopilus Chin, ein Star unter den Computer-Retuscheuren, der aktuellen Modellpalette von Audi ein Facelift verpasst - mit teilweise erstaunlichen Ergebnissen. So verwandelt sich der Audi Q7 mit seinem wirklich schon obszön großen Grill in einem SUV mit durchaus markantem, aber edlem Antlitz. Auch beim neuen Audi A8 entpuppt sich die Version mit dem kleineren Grill schon fast als Reminiszenz an die 1. Generation Typ D2.

Im Gegensatz dazu kommen die sehr flachen Fronten zum Beispiel die des Audi A7 mit dem kleineren Grill á la Chin ungewohnt altbacken daher. So trifft es auch den neuen Audi A4, der nach dem Computer-Eingriff eher an erste Generation des A3 erinnert.

Walter de Silva ist für den Singleframe-Grill verantwortlich

VW-Chefdesigner Walter de Silva zeichnet für den 2004 im Audi A8 eingeführten Singleframe-Grill verantwortlich. Seitdem wird die durchaus polarisierende Front bei allen Audi-Modellen eingesetzt und führt zu heißen Diskussionen. Die Einen sehen darin ein Alleinstellungsmerkmal und eine Design-Ikone, die Anderen bemängeln die Austauschbarkeit und die Dominanz des Grills.

Audi hält am Singleframe-Grill fest, modifiziert die Größen mal marginal, mal expressiv, verpasst dem Grill neuerdings abgerundete Ecken, baut ihn dreidimensional auf und versucht der Austauschbarkeit der Fronten je nach Baureihe mit anderen Materialien zu begegnen. Vorläufige "Highlights" ist der riesige Grill beim Audi Prologue oder die Front des Audi Q7. Dabei kündigte sich der Audi Singleframe bereits 1996 an. Der damals schmale Grill wurde unterhalb des Stoßfängers mit einem Ziergitter fortgeführt. 2003 kam dann der Doubleframe-Grill kurz auf den Markt, bis die Ingolstädter dann den Chromrahmen über den Stoßfänger legten. Fertig war der Singleframe-Grill und die Diskussionen konnten beginnen.

In unserer Fotoshow zeigen wir einige aktuelle Audi-Modelle ohne den Singleframe-Grill. Welches Modell finden Sie besonders gelungen?

Neuester Kommentar

Meist sähe das Auto eher schöner aus, aber was soll's, das ist jetzt eben AUDI und der Singleframe wirkt wohl bewusst etwas überheblich.

Curious 5. Juni 2016, 12:02 Uhr
Neues Heft