Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Audi R8 Spyder (2016)

Offener R8 ab 179.000 Euro

Audi R8 V10 Spyder, Seite Foto: Newspress 36 Bilder

Audi rückte die zweite Generation seines R8 auf dem Genfer Autosalon 2015 ins Scheinwerferlicht. Knapp ein Jahr später folgte in New York die Spyder-Version. Der offene 540 PS starke Sportwagen kostet in Deutschland ab 179.000 Euro.

13.07.2016 Holger Wittich Powered by

Audi R8 Spyder nur mit 540 PS

Antriebstechnisch birgt der Audi R8 Spyder kaum Neues. Wie sein Coupé-Bruder wird er von einem 5,2-Liter-V10 mit 540 PS und 540 Nm angetrieben. Die Plus-Version mit 610 PS ist für den offenen R8 vorerst nicht vorgesehen. In Kombination mit dem bekannten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe soll der 1.612 kg schwere Audi R8 Spyder (Trockengewicht / Leergewicht: 1.720 kg) in 3,6 Sekunden auf Tempo 100 spurten. Eine elektrohydraulische Lamellenkupplung verteilt die Antriebsmomente vollvariabel – je nachdem, wie der Fahrer den R8 über gerade Stücke oder durch Kurven scheucht, und die Fahrbahn beschaffen ist. Im Extremfall schickt die Lamellenkupplung bis zu 100 Prozent an Vorder- oder Hinterachse. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Mittelmotorsportwagen bei 318 km/h. Den Normverbrauch gibt Audi mit 11,7 Liter an.

Erlkönig Audi R8 Spyder
R8 Spyder auf Test-Tour 1:44 Min.

Audi R8 Spyder-Verdeck öffnet bis Tempo 50

Das neu entwickelte Verdeck des Audi R8 Spyder besteht aus Stoff und wiegt 44 Kilogramm. Der elektrohydraulische Antrieb öffnet und schließt das Verdeck in 20 Sekunden und bis zu einem Tempo von 50 km/h. Das komplette Verdeckmodul – bestehend aus Überrollschutz, Verdeck, Verdeckwanne, Heckscheibenkasten und einem Mehrgelenkscharnier für den kohlenstofffaserverstärkten, hydraulisch betriebenen Verdeckkastendeckel – sitzt direkt hinter den Sitzen. Im geschlossenen Zustand spannen zwei nach hinten verlaufende Finnen das Verdeck. Die Heckscheibe lässt sich separat versenken, zusätzlich gibt es ein textiles Windschott zwischen den Sitzen.

Serienmäßig liefert Audi den neuen R8 Spyder mit 19-Zoll-Rädern in Mischbereifung (245/35 vorn und 295/35 hinten). Optional sind 20-Zoll-Räder mit Reifen in den Formaten 245/30 vorn und 305/30 hinten montiert. Die Stopper mit Wavescheiben setzen auf Achtkolbenzangen vorn und Vierkolbenzangen hinten. Optional ist auch eine Keramikbremsanlage zu haben.

Im Innenraum findet der Fahrer das Audi-typische Virtual Cockpit wieder. Eine Performance-Ansicht gibt auf dem volldigitalen 12,3 Zoll großen Display auf Wunsch das aktuell anliegende Drehmoment, die Leistung, Öl- und Reifentemperatur sowie Rundenzeit und g-Kräfte an. Für seinen offenen R8 verlangt Audi einen Preis von 179.000 Euro. Zum Vergleich: Das 540 PS starke Coupé kostet ab 160.000 Euo. Die 610-PS-Version beläuft sich auf mindestens 190.000 Euro. Der Vorverkauf des R8 Spyder beginnt ab dem 14. Juli 2016.

Anzeige
Audi R8 V10, Audi R8 5.2 FSI Quattro, Frontansicht Audi ab 147 € im Monat Jetzt Audi günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi R8 Audi Bei Kauf bis zu 15,80% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote