Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi

Rekord-Ergebnis in Aussicht

Der Volkswagen-Konzern kann sich in der Krise auf solide Ergebnisse bei seiner Tochter Audi verlassen. Zwar ging der Nachsteuer-Gewinn bei dem Ingolstädter Autobauer im ersten Halbjahr um fast elf Prozent auf 300 Millionen Euro zurück. Umsatz, Absatz und operatives Ergebnis konnte das Unternehmen aber deutlich steigern.

02.08.2005

"Der Erfolg in den ersten sechs Monaten ist eine klare Bestätigung unserer Produktstrategie", sagte Audi-Chef Martin Winterkorn am Dienstag (2.8.) in Ingolstadt. Im nächsten Jahr solle es einen zusätzlichen Schub durch den geländegängigen Q7 geben.

Den Vorsteuergewinn steigerte Audi in den ersten sechs Monaten um 1,6 Prozent auf 510 Millionen Euro. Der gesamte VW-Konzern verdiente im selben Zeitraum vor Steuern 672 Millionen Euro. Das operative Ergebnis bei Audi verbesserte sich um gut zwölf Prozent auf 658 Millionen Euro. Winterkorn führte dies auf die laufenden Sparprogramme zurück. Der Audi-Umsatz legte in den ersten Monten um gut sieben Prozent auf erstmals 13,2 Milliarden Euro zu.

Beim Absatz erzielte der Autobauer ebenfalls einen Halbjahres-Bestwert. Die Zahl der Auslieferungen stieg um gut acht Prozent auf 421.967. Für das Gesamtjahr rechnet Winterkorn weiterhin mit dem zwölften Absatzrekord in Folge an. Erstmals wolle Audi mehr als 800.000 Fahrzeuge verkaufen. Im Jahr 2008 soll dann die Millionen-Marke erreicht werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden