Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi

Rekordfahrt geht weiter

Foto: dpa 74 Bilder

Der Autobauer Audi hat 2008 seine Rekordfahrt fortgesetzt und hält auch in der Finanzmarkt- und Autokrise an seinen Wachstumszielen fest. 

10.03.2009

Die Erlöse stiegen im vergangenen Jahr um 1,7 Prozent auf 34,2 Milliarden Euro, wie die Audi AG am Dienstag (10.3.) in Ingolstadt mitteilte.

2008: Eine Million Fahrzeuge verkauft

Das operative Ergebnis verzeichnete mit 2,77 Milliarden Euro einen Zuwachs von 2,5 Prozent. Das Vorsteuerergebnis erhöhte sich um 9,0 Prozent auf knapp 3,2 Milliarden Euro; nach Steuern blieben 2,2 Milliarden Euro übrig, was einem Zuwachs von 30,4 Prozent entspricht.

Im vergangenen Jahr wurden knapp über eine Million Fahrzeuge an Kunden übergeben, ein Anstieg von 4,1 Prozent. Die positiven Zahlen machten es Audi leichter, auf die Krise zu reagieren, sagte Vorstandschef Rupert Stadler laut Mitteilung. Der Konzern wolle weiterhin kräftig in neue Produkte und Technologien investieren und halte trotz rückläufiger Auslieferungszahlen zu Jahresbeginn an den bisherigen Vorgaben fest. 

Doch auch Audi bekomme die Krise zu spüren. Die Produktion solle deshalb kurzfristig angepasst werden. Alle nicht produktbezogenen Investitionen und Ausgaben kämen auf den Prüfstand.

Audi zahlt Erfolgsbeteiligung

Dennoch beteiligt der Autobauer die rund 43.000 Tarifmitarbeiter an den deutschen Standorten in Ingolstadt und Neckarsulm am Konzernerfolg. Das Unternehmen schüttet in diesem Jahr 230 Millionen Euro Erfolgsbeteiligung an seine Beschäftigten aus. Durchschnittlich darf sich jeder Beschäftigte somit über 5.300 Euro extra auf dem Gehaltszettel freuen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden