Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

US-Rückruf für Audi A4, A5 und Q5

Korrosion im Airbag-Steuergerät

Audi A4 Avant 2.0 TFSI Foto: Rossen Gargolov 26 Bilder

Wegen möglicher Korrosion im Airbag-Steuergerät ruft Audi in den USA und Kanada 8381 A4, A5 und Q5 zurück. Es geht um Autos, die 2008 und 2009 gebaut wurden. Der Fehler kann auch in Deutschland auftreten.

06.07.2016

Nach Auskunft von Audi ist der Grund für den Rückruf eine fehlerhafte Lackschicht in den von Continental gelieferten Steuergeräten. Dringt Feuchtigkeit in das Steuergerät ein, kann es ausfallen, die Airbag-Warnlampe geht dann an. Halter der Modelle A4, A5 und Q5 bittet Audi in den USA auf Betreiben der Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA in die Werkstätten.

In Deutschland könnten 231.110 Audi betroffen sein

In Deutschland vertraut der Hersteller darauf, dass die Fahrer der 2008 und 2009 gebauten Modelle die Werkstatt aufsuchen, sobald die Airbag-Warnlampe leuchtet. Die Werkstatt kann den Fehler auslesen und tauscht das Steuergerät kostenlos aus. Ist das Ersatzteil nicht vorrätig, kann es über Nacht beschafft werden. Wie viele Autos in Deutschland betroffen sind, konnte Audi nicht sagen. Von den Baureihen, die in den USA und Kanada zurückgerufen werden, wurden in Deutschland 2008 und 2009 laut Kraftfahrt-Bundesamt insgesamt 231.110 Fahrzeuge neu zugelassen.

Anzeige
12/2015 CES 2016 Audi A4. Audi A4 ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi A4 Audi Bei Kauf bis zu 20,59% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige