Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi-Spritspartechnik

Start-Stopp-System ab Mitte 2009

Audi Start-Stopp-System Display Foto: Audi 14 Bilder

Audi ergänzt ab dem zweiten Quartal 2009 seinen modularen Effizienzbaukasten zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um zwei neue Technologien - ein Start-Stopp-System und ein Effizienzprogramm für den Bordcomputer.

08.05.2009 Uli Baumann

Beide Technologien sollen das bereits in zahlreichen Audi-Modellen verbaute Rekuperationssystem, das in Verzögerungsphasen Energie wieder in das Bordnetz einspeist, ergänzen.

Audi-Start-Stopp-System spart bis zu 0,2 Liter

Das Start-Stopp-System soll besonders im Stadtverkehr den Verbrauch senken. Sobald das Auto zum Stillstand gekommen ist, der Schalthebel auf Leerlauf steht und der Fahrer vom Kupplungspedal geht, stellt das System den Motor ab. Wird die Kupplung getreten, startet der Motor wieder.

Nicht aktiv ist das System in der Warmlaufphase des Motors, damit das Motoröl schneller warm wird, und die Abgasreinigungssysteme ihre Betriebstemperatur erreichen. Darüber hinaus kann der Fahrer das Start-Stopp-System jederzeit per Tastendruck abschalten.

Im genormten Fahrzyklus soll das Start-Stopp-System den Kraftstoffverbrauch um etwa 0,2 Liter/100 km - dies entspricht rund fünf Gramm CO2/km - senken. Erstmals zum Einsatz kommt das neue System im Audi A3 1.4 TFSI mit manuellem Schaltgetriebe sowie im Audi A4 und A5 mit Zweiliter-Motorisierung und Handschaltung. Zahlreiche weitere Modelle sollen noch im laufenden Jahr folgen.

Audi-Bordcomputer analysiert den Fahrstil

Neu ist auch der Bordcomputer mit Effizienzprogramm. Er zeigt im Mitteldisplay alle verbrauchsrelevanten Daten an und gibt dem Fahrer Empfehlungen für effizientes Fahren. Dazu analysiert das Effizienzprogramm fortlaufend den Energieverbrauch im Fahrzeug und gibt dem Fahrer je nach Fahrsituation und Fahrstil aktuelle Einsparhinweise.

Eine neu gestaltete Schaltanzeige signalisiert dem Fahrer, wann er schalten sollte. Eine eigens entwickelte Darstellung im Effizienzprogramm gibt dem Fahrer Aufschluss darüber, welche Systeme im Fahrzeug zusätzlichen Energiebedarf haben und wie hoch deren Anteil am Kraftstoffverbrauch ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige