Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi TT Quattro Sport

Weniger ist mehr

Foto: Audi 13 Bilder

Update ++ Mehr Fotos ++ Mehr Leistung, weniger Gewicht - unter diesem Motto bringt Audi einen auf 240 PS leistungsgesteigerten Audi TT Quattro Sport für 41.600 Euro auf den Markt. Seine Publikumspremiere feiert der neuste Spross der Baureihe mit dem 1,8 Liter-Turbo-Vierzylinder auf dem Auto Salon in Genf. Markteinführung ist kurz danach.

22.02.2005

Der Turbomotor, der in der stärksten Serienversion bislang auf 225 PS kam, stemmt mit 320 Nm nunmehr 40 Nm mehr Drehmoment auf die Kurbelwelle. Dadurch beschleunigt das Coupé in 5,9 Sekunden (Serie: 7,5 Sekunden) von Null auf 100 km/h. Als Höchstgeschwindigkeit stehen 250 Sachen zu Buche - 22 km/h mehr. Die Kraftübertragung übernimmt das manuelle Sechsgang-Getriebe aus dem Sechszylinder-Top-Modell TT 3.2. Ebenfalls von diesem wurde der hintere Boden übernommen, der es erlaubt, die Batterie ins Heck zu verlegen und dadurch die Gewichtsverteilung zu optimieren. Apropos Boden: Das S-Line-Sportfahrwerk bringt die Karosse des TT dem Erdboden ein wenig näher. Den richtigen Kontakt zum Asphalt halten 18-Zoll-Räder im 15-Speichen-Look mit Reifen der Größe 235/40.

Spoilerwerk und Bi-Color-Lackierung

In Sachen Diät haben die Ingenieure der Quattro GmbH den TT um 75 Kilogramm erleichtert. Die Rückbank wurde ausgebaut, hier finden sich nun eine Querstrebe und ein Trennnetz. Die Klimaautomatik wurde gegen eine zwölf Kilogramm leichtere Heizung ausgetauscht, und die Serienbestuhlung musste Recaro-Sportschalensitzen weichen. Das Leergewicht des TT Quattro Sport beträgt nach dem Abspecken 1.390 Kilogramm, das Leistungsgewicht 5,8 Kilogramm pro PS.

Das S-Line-Exterieur-Paket am TT Sport Quattro beinhaltet unter anderem besondere Stoßfänger und veränderte Seitenschweller sowie eine Diffusorblende am Heck mit zwei schwarzen Endrohren. Außerdem sind die Lufteinlässe vorne, die Außenspiegelgehäuse sowie Heckspoiler und Diffusor farblich abgesetzt. Das Dach ist in Phantomschwarz Perleffekt lackiert, der Body wird in den Perleffekt-Farben Avussilber, Misanorot, Mauritiusblau, Lichtsilber oder Phantomschwarz gehalten. Die Farben des Fahrzeugkörpers finden sich auch auf den Rückseiten der Sitzschalen wieder.

Im Innenraum sollen edle Materialien die Passagiere verwöhnen. Passend zu den Alcantara/Leder-Sitzbezügen sind Lenkrad, Handbremse und Schalthebelknauf mit Alcantara überzogen. Nachrüst-Vorrichtungen für Hosenträgergurte sind sowohl bereits in den Sitzen als auch für die Karosserie vorhanden. Die Serienausstattung umfasst unter anderem Xenon-Scheinwerfer und ein Gepäcknetz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige