Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi

US-Werk möglich

Foto: Audi

Audi-Chef Martin Winterkorn hat sich unter bestimmten Voraussetzungen erneut für den Bau eines eigenen Werks in den USA ausgesprochen.

09.01.2006

Falls Audi ein vom Absatz her starkes Modell habe, dass sich vorwiegend auf dem US-Markt verkaufe, würde sich das Unternehmen "ernsthaft überlegen", ein Werk in den USA zu bauen, sagte Winterkorn am Sonntag (8.1.) auf der Automesse in Detroit. Dies sei aber derzeit nicht der Fall.

Winterkorn sagte zudem, Audi wolle in diesem Jahr seinen Absatz erneut steigern. Wie hoch die Zuwächse ausfallen sollen, sagte er nicht. 2005 hatte die VW-Tochter zum zehnten Mal in Folge einen Absatzrekord aufgestellt. Der weltweite Absatz stieg um 6,4 Prozent auf rund 829.000.

Zum Ertrag 2005 deutete Winterkorn an, dieser habe sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verschlechtert. Einzelheiten nannte er aber nicht. Audi ist derzeit im VW-Konzern neben den Finanzdienstleistungen der wichtigste Ertragsbringer.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige