Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi

Weiter in den USA investieren

Foto: dpa

Die VW-Tochter Audi will einem Zeitungsbericht zufolge trotz der Finanzkrise in ihr USA-Geschäft investieren.

29.09.2008

Der Autobauer mit Sitz in Ingolstadt werde seine Wachstumspläne für den nordamerikanischen Markt nicht aufgeben, sagte der neue Audi-Vertriebschef Peter Schwarzenbauer dem "Handelsblatt". Demnach will das Unternehmen mehrere Hundert Millionen Euro in das Marketing pumpen und seine Anstrengungen so verdoppeln. Ziel sei es, die Verkäufe in den USA in diesem Jahr auf knapp 100.000 zu steigern. Langfristig sollten jährlich 200.000 Autos verkauft werden.

Im August hatten die Hersteller in den USA laut dem Branchendienst Autodata nur noch 1,25 Millionen Autos verkaufen können - ein Minus von mehr als 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.


Mehr über:
Audi 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige