Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aufgeschnappt!

Jeep kommt mit Baby-Renegade und Grand Wagoneer

02/2014, Jeep Renegade Foto: Jeep 24 Bilder

Jeep wird nach der Einführung des neuen Jeep Renegade, der auf dem Genfer Autosalon seine Premiere feierte, die Modellpalette weiter ausbauen. Zu einem Fullsize-SUV, der auf den Namen Grand Wagoneer hören wird, gesellt sich noch ein kleinerer Renegade.

12.03.2014 Holger Wittich

Wie Jeep CEO Mike Manley gegenüber "Autoexpress" erklärte, werde man sich einen SUV im A-Segment "anschauen" Allerdings liege die erste Priorität auf dem Jeep Grand Wagoneer, der größer als der Commander ausfallen und mit sieben Sitzen ausgestattet sein wird. Das Modell ist jedoch nur für den US-Markt relevant.

Kleiner Jeep Renegade auf neuer Fiat 500-Plattform

Für die Marke ist jedoch der Flottenverbrauch immens wichtig. Nach Angaben von Manley gebe es einen unerbitterlichen Druck, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Dafür muss die Marke auch kleinere und vor allem verbrauchsärmere Modell anbieten.

Jeep Renegade, Genfer Autosalon, Messe, 2014
Jeep Renegade in Genf 2014 1:09 Min.

Mit dem Baby Renegade - bei Fiat in Italien produziert - könnte das Vorhaben gelingen, allerdings gibt es im Konzern derzeit keine geeignete Plattform für das Modell. Erst mit der neuen Generation des Fiat 500 stünde eine mögliche Basis bereit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige