Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aufgeschnappt!

Kommt nach VW XL1 der viersitzige XL2?

VW XL1, Einliter-Auto Foto: VW 49 Bilder

VW arbeitet angeblich an einer viersitzigen Version des VW XL1, die 2015 als XL2 auf den Markt kommen könnte. Dies berichtet das britische Mazagin "Autocar".

18.08.2014 Holger Wittich

VW XL2 bedient sich beim Zweisitzer

Demnach sei Ferdinand Piëch als VW-Konzern-Aufsichtsratsvorsitzender und Initiator des XL1 sehr daran interessiert, bei den "Super-Spar-Modellen" am Ball zu bleiben und vor allem der japanischen Konkurrenz wie Honda oder Toyota mit ihren viersitzigen Brennstoffzellen-Autos Paroli bieten zu können.

Nach Angaben einer internen Quelle wird sich der XL2 bei seinem zweisitzigen Bruder bedienen. So werden die vorderen und hinteren Hilfsrahmen, die Aufhängung und die Bremsanlage übernommen – das Chassis mit zentraler Carbon-Röhre werde jedoch überarbeitet.

0,9 Liter Diesel auf 100 km 1:42 Min.

Vier Passagiere sitzen gestaffelt

Ähnlich wie beim XL1 dürfte der Viersitzer eine gestaffelte Sitze-Konfiguration aufweisen, insbesondere weil dadurch die Stirnfläche schmal bleibt. Fraglich ist, ob alle vier Insassen direkt hintereinander sitzen werden. Der VW XL2 dürfte, ähnlich wie bei BMW i3, zwei hinten angeschlagene Hecktüren aufweisen.

In Sachen Motorisierung soll es bei dem Hybrid-System bestehend aus einem 800 Kubikzentimeter großen Zweizylinder-Diesel-Motor und einem Elektromotor mit Lithium-Ionen-Batterie bleiben. Die Akku-Kapazität und auch die Leistung der Motoren dürften jedoch höher ausfallen. Wiegt der XL1 derzeit 795 Kilogramm so könnten für den Viersitzer rund 200 Kilo dazu kommen. Der Verbrauch des VW XL2 soll sich nach dem Bericht der "Autocar" jedoch weiterhin auf dem Niveau des XL1 (0,9L/100 km) bewegen.

Anzeige
VW XL1 Volkswagen ab 95 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden