Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Auktionsjahr 2007

Die teuersten Oldtimer des Jahres 2007

Ferrari_340-375MMcompetizio.. 21 Bilder

Rückblick auf das Auktionsjahr 2007 – mehr als 88 Millionen Dollar (rund 61 Millionen Euro) haben die 20 teuersten Oldtimer ihren Vorbesitzern eingebracht – natürlich abzüglich einer saftigen Provision für die Auktionshäuser.

21.12.2007 Powered by

Die teuersten drei kommen natürlich alle aus bestem Haus

Das teuerste Auto, das 2007 bei einer Auktion seinen Besitzer wechselte, ist der Ferrari 330 TRI/LM, der in Maranello zum Star wurde. Als einziger Klassiker knackte er die Neun-Millionen-Dollar-Marke. Genau bei 9.281.250 Dollar (rund sieben Millionen Euro) war Schluss. Einige Experten hatten den Wert des 1962-Modells sogar bei mehr als zehn Millionen Dollar angesetzt.

Mit 8.235.112 Dollar (rund 5,7 Millionen Euro) belegt ein Mercedes-Benz 540 K aus dem Jahr 1937 Spezialroadster den zweiten Rang. Um die Verteilung gerecht zu gestalten, bot ein anonymer Privatmann für den ältesten Rolls-Royce namens „10hp“ am 3. Dezember 7.254.290 Dollar (rund fünf Millionen Euro). Damit konnten die drei traditionell großen Automobilnationen auf dem Treppchen landen.

Showevents für reiche Oldtimerfans

Die Auktionen sind mittlerweile regelrechte Show-Events, die mit aufwändigen Werbemaßnahmen bekanntgegeben werden und meist Fahrzeuge aus prominentem Vorbesitz ins Rampenlicht stellen – wenn man schon kein Star sein kann, kann man mit dem nötigen Kleingeld wenigsten das Auto eines solchen fahren.

Besonders erfolgreich war 2007 das kanadische Auktionshaus RM Auctions. Das 1976 gegründete Unternehmen ist mit 15 Versteigerungen in den Top 20 vertreten. In London, Monterey/Kalifornien und Phoenix/Arizona und vor allem bei der Leggenda et Passione in Maranello erzielten sie mit den 15 Fahrzeugen rund 55 Millionen Dollar (etwa 38 Millionen Euro).

Das US-amerikanische Auktionshaus Gooding & Co folgt dahinter mit 15,5 Millionen Dollar (rund 10,8 Millionen Euro) Auktionsumsatz aus vier Auktionen der Top 20. Bonhams ist mit zwei Auktionen vertreten und kommt auf 10,1 Millionen Dollar (rund sieben Millionen Euro). Auf Platz vier der Auktionshäuser liegt Barrett-Jackson, die mit der Auktion der Shelby Cobra 5,5 Millionen Dollar (rund 3,8 Millionen Euro) erzielten.

Ferrari-Auktion Highlight des Jahres

Das Highlight des Auktions-Jahres 2007 war wohl die Leggende et passione-Auktion in Maranello anlässlich des 60. Geburtstages der Marke Ferrari. Mehr als 27 Millionen Dollar entfallen auf die sechs klassischen Ferrari, die sich unter den 20 teuersten Autos 2007 befinden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige