Alles über Ford Escort
Auto der Woche
Weitere Artikel zu diesem Thema
07/2013 Ford Escort RS Cosworth 28 Bilder Zoom

"Auto der Woche": Ford Escort RS Cosworth, wildes Geflügel

Ford will 1993 Rallye-Weltmeister werden. Als muss ein neues Auto her. Kurzerhand wird die bewährte Technik des Sierra Cosworth unter das Escort-Kleid gesteckt. Die Geburtsstunde des Ford Escort RS Cosworth.

Der mächtige Heckspoiler ist wohl das Markanteste am Auftritt des Ford Escort RS Cosworth. "Der normale Autofahrer braucht den nicht", sagt Dieter Hahne, Entwicklungsleiter beim Ford Special Vehicle Department, in auto motor und sport 22/1992, "aber der Rallyepilot freut sich über den zusätzlichen Abtrieb." Und genau darum geht es im Kern des Ford Escort RS Cosworth, schnelle Zeiten auf die Rallyepisten der Welt zu bügeln. 1991 hatte man die Monte gewonnen, 1992 sollte es der WM-Titel sein. Dazu schnappten sich die Ford-Jungs die bewährte Antriebstechnik aus dem Sierra 4x4 Cosworth, verkürzten dessen Plattform um 60 Millimeter und passten sie unter der Escort-Karosserie ein. Die 60 Millimeter breitere Spur des Sierra kaschierten im Escort entsprechende Kotflügelverbreiterungen.

Ford Escort RS Cosworth mit 220 Turbo-PS

Der Karosserietausch bescherte dem Escort Cosworth dann auch den ungewohnten Längseinbau des Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotors. Dieser entfacht unter seinem 16V-Zylinderkopf, angestachelt mit bis zu 1,15 bar durch einen vergrößerten Garrett T3-Lader mit zweistufiger Ladeluftkühlung ein 220 PS-Feuerwerk. Satte 294 Nm Drehmoment ab 3.500/min fallen mit Hilfe eines manuellen Fünfganggetriebes über ein Zentraldifferential und eine Viscosperre an der Hinterachse über alle vier Räder her. Das Antriebsmoment wird zu 34% nach vorne geschaufelt, 66% landen an der Hinterachse. Damit fährt sich der Ford Escort RS Cosworth unter hoher Last wie ein Hecktriebler.

Bei ausreichend Grip katapultiert sich der 1.376 Kilogramm schwere Allradler in 5,9 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 233 km/h erreicht. Ohne den bremsenden Heckspoiler will Ford damals gar 15 km/h mehr gemessen haben. Der Ford Escort RS Cosworth gibt sich dabei nicht als Kostverächter. Als Minimalverbrauch ermittelte auto motor und sport 1992 10 Liter, maximal zog sich der Cossi 18,8 Liter durch die Einspritzdüsen. Im Mittel kam man mit 14,1 Liter aus.

Usermeinung
5
0 Bewertungen
 
5 Sterne
0%
0
4 Sterne
0%
0
3 Sterne
0%
0
2 Sterne
0%
0
1 Sterne
0%
0
Für 60.000 Mark auch mit Luxusausstattung

Geradeaus lief der Ford Escort RS Cosworth wie an der Schnur gezogen, der Komfort wurde als durchaus gut eingestuft. Nur im Bummeltempo liefen die 225er Reifen im 16 Zoll-Format gern straßenbaulichen Unzulänglichkeiten nach. Aber wer fast 60.000 Mark für einen Ford Escort RS Cosworth investierte, war an Bummeltempo wenig interessiert.

2.500 Exemplare waren für die Homologation als Rallye-Auto vorgeschrieben, gebaut wurden vom Ford Escort RS Cosworth dann aber zwischen 1992 und 1996 bei Karmann in Rheine exakt 7.145 Exemplare. Zu haben war der Cossi auch in einer Luxusversion und in einer zivileren Variante ohne das auffällige Flügelwerk. Heute ist der Ford Escort RS Cosworth auf dem Weg zum gesuchten Sammlerstück mit garantierter Wertsteigerung. Leider sind ziemlich viele aber an überzogenen Tuningmaßnahmen und fahrerischen Unzulänglichkeiten der Piloten verendet. Seien Sie also aufmerksam, wenn sich irgendwo ein schwer bespoilerter Escort nähert, es könnte ein echter Cossi sein.

Uli Baumann

Autor

Foto

Ford

Datum

9. Juli 2013
5 4 3 2 1 4,5384615384615 5 13
präsentiert von
Kommentare
Videos
01:34 Ford Mustang GT350 mit über 500 PS vor einem Monat
1.926 Aufrufe
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit