Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Auto-Modelle aus Lego

Dem Ingeniör ist nichts zu schwör

Lego Technik Auto-Nachbauten, Bugatti Veyron Foto: sheepo.es 44 Bilder

Egal, ob Bugatti Veyron, Porsche 911 Cabrio, Mini Cooper oder Land Rover Defender 110 – wenn der Maschinenbau-Student Fernando Benavides aus einem Sortiment von rund 100.000 kleinen Lego-Steinen eines dieser Autos nachbaut, dürfte so manchem Lego-Fan die Kinnlade herunterklappen. Denn die Modelle begeistern nicht nur optisch, sondern vor allem wegen ihrer ausgefeilten Technik.

08.06.2013 Thomas Gerhardt

Dass die Lego-Nachbauten des Spaniers auch ferngesteuert fahren können, verblüfft dabei noch am wenigsten. Unter den Kunststoff-Gerippen der Modell-Karosserien steckt ein wahres Technik-Wirrwarr aus kleinen Zahnrädern, Achsen und Gelenken, die geschickt miteinander verkeilt noch viele weitere Originalfunktionen der jeweiligen Autos nachahmen.

Lego Technik Auto-Nachbauten, Land Rover Defender 110
Auto-Modelle aus Lego-Technik 6:26 Min.

Porsche-Modell mit echtem Doppelkupplungs-Getriebe aus Lego

So lässt sich zum Beispiel das Lego-Dach des nachgebauten 911 Cabrio wie beim Original elektrisch öffnen und schließen – hinter den Reifen drücken Miniatur-Bremsbeläge auf Befehl an der Fernsteuerung (auch aus Lego) gegen kleine Kunststoff-Bremsscheiben, während sich im Heck die Kolben der winzigen Boxermotor-Imitation ihren Weg in die Zylinder bahnen. Möglich machen das zahlreiche kleine Elektromotoren und das eigene technische Fachwissen, das sich der 27-jährige Madrilene seit nunmehr 4 Jahren in einem Ingenieurstudium aneignet.

Dass der angehende Ingenieur etwas von seinem Fach versteht, zeigen diverse Komponenten, die erst beim Blick auf die Unterseite seiner Lego-Autos sichtbar werden. Absolutes Highlight und die bisher größte Herausforderung für den Spanier ist das selbst konstruierte Doppelkupplungs-Getriebe für das 911-Modell, das wie im Original über 7 Gänge verfügt und den 74 Zentimeter kleinen Lego-Flitzer bis zu 4 km/h schnell werden lässt.

Lego-Offroader mit zuschaltbarem Allradantrieb

Neben den technisch anspruchsvollen Komponenten wie zum Beispiel dem  Getriebe oder dem Bremsmechanismus hat der spanische Lego-Freak sogar einen modularen Baukasten für weitere sportliche Modelle entwickelt. Die neueste Sportwagen-Kreation von Fernando ist ein Lotus Seven, den er im Maßstab 1:7 nachbaute. 5 ferngesteuerte Elektromotoren – einer für die Lenkung, 2 für den Antrieb, einer für die 5-Gang-Schaltbox und einer für die Bremsen – steuern die wichtigsten Funktionen des aus ungefähr 2.500 Lego-Steinen gefertigten Modells.

Noch mehr Motoren kommen im nachgebauten Land Rover Defender des Spaniers zum Einsatz. Hier erwecken insgesamt 7 kleine E-Maschinen die Mechanik zum Leben, darunter einer, der für den zuschaltbaren Allradantrieb (!) verantwortlich ist.

Wie es sich für einen Lego-Enthusiasten gehört, verbaut Fernando Benavides nur echte Legosteine in seine Modelle. Schneiden, sägen oder umlackieren kommt für ihn nicht in Frage. Die notwendigen Teile für den Bau seiner Modelle bezieht der Student aus dem Internet (zum Beispiel unter „bricklink.com“), wo er auch selbst aktiv ist. Auf seinem Internet-Blog „Sheepo´s Garage“ (sheepo.es) hat der junge Spanier viele Bilder und Infos zu seinen Modellen bereitgestellt. Neben diversen Anleitungen für die technischen Komponenten, können Lego-Fans außerdem für einen Gegenwert von 20 Euro einen detaillierten Bauplan des Land Rover-Modells herunterladen.

In unserer Bildergalerie haben wir die tollsten Lego-Modelle von Fernando inklusive beeindruckender Detailaufnahmen zusammengestellt. Durchklicken lohnt sich!

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden