Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

auto motor und sport-Kongress 2012

Staatssekretär Heitzer kritisiert Solarbranche

Foto: Daniel Schneider

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Bernhard Heitzer, hat den deutschen Solarunternehmen vorgeworfen, seit Jahren zu wenig in Forschung und Entwicklung zu investieren.

12.04.2012 auto motor und sport

Deshalb seien die deutschen Hersteller inzwischen ihrer chinesischen Konkurrenz unterlegen, sagte Heitzer am Donnerstag (12.4.) auf dem auto motor und sport-Kongress in der Messe Stuttgart. „Die Branche hat viel zu wenig in Forschung und Entwicklung investiert“, so Heitzer.

Kürzung der Solarförderung ist richtig

Viele Unternehmen hätten „oft nur ein Prozent ihrer Bilanzsumme“ dafür aufgebracht. „Das ist viel zu wenig für Hightech-Unternehmen, die üblicherweise sechs bis acht Prozent in Forschung und Entwicklung investieren.“ Deshalb seien die Unternehmen auch ins Hintertreffen geraten, die Effizienz der Module sei zu gering. Deshalb sei es auch richtig gewesen, die Solarförderung um 15 Prozent zu kürzen. „Es gab eine Überförderung.“

auto motor und sport-Kongress 2012 6:01 Min.

Heitzer warnte davor, beim Ausbau der erneuerbaren Energien die Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen aus dem Blick zu verlieren. „Wir müssen höllisch aufpassen, dass die Industrie nicht Opfer unserer mutigen Politik wird“, so Heitzer. „Die Zusatzkosten könnten bei 1,5 Cent pro Kilowattstunde liegen.“ Es gäbe bereits Anzeichen, dass Unternehmen Teile ihrer Produktion auslagern wollten.

Priorität für Stromnetzausbau

Auch der Chef der Deutschen Energie-Agentur Dena, Andreas Jung, warnte davor, die Unternehmen zu überfordern. „Die Industrie muss ihre Wettbewerbsfähigkeit bewahren können.“ Es müsse klar sein, dass der Ausstieg aus der Atomenergie nicht umsonst zu haben sei. Jung verwies in Stuttgart darauf, dass der Ausbau des Stromnetzes hohe Priorität habe. „Es bleibt das Problem, dass der Ausbau des Netzes mit der Dynamik der erneuerbaren Energien Schritt hält.“

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden