Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

auto motor und sport-Kongress 2013

Automobilindustrie im Umbruch

Autolib-Center, Elektroauto Foto: Picture Alliance

Die Automobilindustrie befindet sich im Umbruch, das Auto ist für viele kein Muss mehr. Wie verändern Umweltdiskussion, neue Antriebskonzepte und neue Marktplayer das Geschäftsmodell von Auto und Mobilität?

14.11.2012 auto motor und sport

Die Autoindustrie steht vor dem Umbruch. Energieanbieter fahren ihre eigenen Elektroauto-Großversuche. Autobauer investieren dagegen in Windparks oder bieten Heimkraftwerke an. Toyota, Honda und Volkswagen waren die Vorreiter. Aktuell arbeitet Daimler mit dem Stuttgarter Architekten Werner Sobeck an einem „Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität“.

Parallel dazu scheint der Besitz eines Automobils in verschiedenen Gesellschaftsschichten nicht mehr oberstes Gebot zu sein. Automobilhersteller engagieren sich deshalb in Car Sharing-Modellen. Entwickelt sich hier eine neue Art der Mobilität – oder handelt es sich am Ende nur um einen weiteren Vertriebskanal?

Für den größten Umbruch im Automobilgeschäft könnte aber die IT-Branche sorgen. Mehr als 75 Prozent der Innovationen im Auto kommen heute schon über die Elektronik. Der Wert der Elektronik im Auto steigt stetig. Googles selbstfahrendes Auto bekam gerade die Zulassung im amerikanischen Bundesstaat Nevada. Werden IT-Firmen ähnlich wie die Musikindustrie auch das Autogeschäft umkrempeln?

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft