Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

auto motor und sport-Vergleichstests

Diese Autos traten 2009 gegeneinander an

BMW 520d, Mercedes E 220 CDI, Audi A6 2.7 TDI Foto: Hans-Dieter Seufert 61 Bilder

Was wären die auto motor und sport-Tests ohne den direkten Vergleich zweier oder mehrerer Fahrzeuge mit ähnlichen Eigenschaften. Vom Doppeltest bis hin zum international gefärbten Master-Test waren auch 2009 wieder einige interessante Vergleichstests dabei.

30.12.2009

Zu den Kontrahenten zählten beispielsweise gleich zu Jahresbeginn in Heft 1/2009 die kompakten Verkaufsschlager von Audi, BMW und VW an. Mit verfeinerter Technik und doppelt aufgeladenem 1,4-Liter-Motor zeigte der neue VW Golf den hubraumstärkeren Audi A3 1.8 TFSI und BMW 120i dabei wo es langgeht.

auto motor und sport TV: Vergleich Nissan GT-R und Porsche 911 4:45 Min.

In der gehobenen Mittelklasse kam es ebenfalls zum Aufeinandertreffen dreier deutscher Premiummarken: In einem ersten Vergleich mit den beiden wichtigsten Konkurrenten standen sich der Audi A6 2.7 TDI, der BMW 520d und der Mercedes E 220 CDI gegenüber.

Während es beim Limousinen-Vergleich für die Mercedes E-Klasse nur für Platz zwei reichte, konnte sich das T-Modell einige Monate später den Spitzenplatz im Dreier-Vergleich mit dem BMW 525d Touring und dem Audi A6 Avant 2.7 TDI ergattern. Dabei lag der Mercedes nicht nur beim Ladevolumen vorn. Auch die hervorragende Sicherheitsausstattung und der gute Komfort überzeugten die Tester.

Zehn Mittelklasse-Kombis mussten sich im vergangenen Jahr auch im internationalen Master-Test beweisen. Bei den rund 170 PS starken Diesel-Kombis hatte am Ende der Audi A4 Avant 2.0 TDI die Nase vorn vor den Konkurrenten VW Passat Variant 2.0 TDI und BMW 320d Touring. Ebenfalls mit von der Partie: der Renault Laguna Grandtour GT dCi 180 FAP, Toyota Avensis Combi 2.2 D-CAT, Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDTi, Seat Exeo ST 2.0 TDI CR, Citroën C5 Tourer HDi 170 Biturbo FAP und der Mazda 6 Kombi 2.2 MZR-CD.

Beim Kompaktwagen-Mastertest standen sich Anfang 2009 der VW Golf 2.0 TDI, Audi A3 Sportback 2.0 TDI, Peugeot 308 HDi 140, Seat León 2.0 TDI, BMW 118d, Renault Mégane dCi 130, Ford Focus 2.0 TDCi, Mercedes A 200 CDI, Honda Civic 2.2 i-CTDi, Opel Astra 1.9 CDTi, Citroën C4 HDi 140, Toyota Auris 2.0 D-4D, Fiat Bravo 1.9 Multijet und der Kia Cee’d 2.0 CRDi gegenüber. Wer den Test für sich entscheiden konnte, lesen Sie hier.


Weitere Fahrberichte und Tests finden Sie in unserem Testarchiv

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden