Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Auto-Werbung beim Super Bowl 2013

Video-Feuerwerk mit Spaß, Sex und Stil

Werbespots Superbowl 2013, Mercedes CLA Foto: ams 16 Bilder

Bis zu 150 Mio. Zuschauer werden den Super Bowl am 3. Februar 2013 live im TV verfolgen. Um in den Werbepausen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, haben sich einige Automobil-Hersteller mächtig ins Zeug gelegt.

01.02.2013 Thomas Gerhardt Powered by

Es ist wieder soweit: Der Super Bowl XLVII, das Endspiel der amerikanischen Football-Liga (NFL) wird ausgetragen. Nicht nur Sportbegeisterte haben diesen Tag bereits seit Wochen dick und fett im Kalender markiert, auch einige Automobilhersteller werden das Mega-Event kaum erwarten können. Sitzen doch an diesem einen Abend weit mehr als 150 Mio. Menschen vor den heimischen Fernsehern. Die beste Voraussetzungen also, möglichst viele Zuschauer mit einem Werbeclip zu erreichen. Zumal einige Umfragen sogar gezeigt haben, dass mehr als 30% der Zuschauer einzig wegen der Werbung einschalten werden.

Super Bowl-Werbespots verschlingen mehrere Millionen Dollar

Bis zu vier Millionen Dollar zahlen Werbende im Durchschnitt für einen 30-sekündigen Clip. Hinzu kommen Produktions- und Personalkosten, so dass  für den kurzen Auftritt während des Super Bowl unterm Strich ein exorbitantes Sümmchen zusammen kommt. Im Falle von Volkswagen, die sich in diesem Jahr vom Thema Star Wars verabschiedeten und stattdessen auf karibischen Lifestyle setzen, verschlingt der einminütige Werbespot nach Unternehmensangaben sogar rund 10 Mio. Dollar.

Neben Audi, VW, Toyota und Mercedes brennen Hyundai und Fiat mit bis zu fünf verschiedenen Clips ein wahres Werbe-Feuerwerk ab. Von den US-Herstellern wird Chrysler die teuerste Werbepause der Welt nutzen und auch die Ford-Edelmarke Lincoln wird erstmals während eines Super Bowl ein Werbe-Filmchen präsentieren.

Chevrolet präsentiert Corvette während der Halbzeit-Show

Chevrolet hingegen wird auf einen Werbeclip während des Super Bowl verzichten. Der US-Autobauer wird das größte Sportereignis des Jahres in anderer Form nutzen und während des Halbzeit-Auftritts von R&B-Röhre Beyoncé Knowles eine handgefertigte Corvette C7 auf die 50-Yard-Linie stellen. Anschließend soll der neue Ami-Sportwagen nach Angaben von Chevrolet an die US-Sängerin übergeben werden.

Die ersten Videos - noch oft in Form eines kurzen Teasers - können bereits seit einigen Tagen im Internet bestaunt werden. Wir finden, der Aufwand hat sich gelohnt und haben deshalb eine Auswahl, der bereits verfügbaren Filmchen zusammengestellt. Die Liste ist mit Sicherheit noch nicht ganz vollständig - einige Spots werden wohl erst während des Super Bowls präsentiert. Sollten neue Clips veröffentlicht werden, halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk