Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autobahnmaut

Das Pickerl in Österreich wird teurer

Foto: dpa

Ab 2010 müssen Reisende mehr Geld für die Benutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen bezahlen. Österreich begründet die Anhebung der Preise mit einer Anpassung an die Inflationsrate.

28.07.2009 Uli Baumann

Die Jahresvignette 2010 für Pkw kostet 76,20 Euro statt wie bisher 73,80 Euro. Der Preis für eine Zwei-Monatsvignette erhöht sich von 22,20 Euro auf 22,90.

Für das 10-Tages-Pickerl muss man ab dem 1. Dezember 2009 7,90 Euro statt 7,70 bezahlen.

Motorradfahrer erhalten die Jahresvignette 2010 für 30,40 Euro statt 29,50 Euro. Der Preis für die Zwei-Monatsvignette erhöht sich für sie um 40 Cent auf 11,50 Euro und die 10-Tagesvignette um zehn Cent auf 4,50 Euro.

Österreich begründet die Anhebung der Preise mit einer Anpassung an die Inflationsrate. Die Schweiz plant nach Informationen des ADAC keine Preiserhöhung für ihre Jahresvignette. Sie kostet weiter 27,50 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige