Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wirtschaftskrise

Autobauer-Schwäche dämpft Erholung

VW-Produktion Foto: dpa 6 Bilder

Die Schwäche der Autobauer dämpft die Erholung der deutschen Industrie. Der Auftragseingang stieg im November im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent. Der Aufholprozess in der Industrie habe an Dynamik eingebüßt, berichtete am Donnerstag (07.01.) das Bundeswirtschaftsministerium in Berlin.

07.01.2010

"Hierbei wirkt sich insbesondere die in der Tendenz nachlassende Nachfrage aus dem In- und Ausland bei den Herstellern von Kraftwagen aus."

1,4 Prozent Auftragsplus im Inland

Die nach dem Auslaufen der Abwrackprämie unter Druck stehenden Fahrzeugbauer mussten im dritten Monat in Folge weniger Nachfrage in den Orderbüchern verkraften. Insgesamt kamen im November aus dem Ausland rund ein Prozent weniger Aufträge für die Industrie herein. Im Inland vermeldeten die Firmen dagegen ein Plus von 1,4 Prozent. Im Oktober waren die Auftragseingänge um 1,9 Prozent gefallen. Trotz derzeit widersprüchlicher Faktoren sieht die Regierung weiterhin eine positive Grundtendenz in der wichtigen Industrie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden