Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autobleche werden billiger

Foto: dpa

Die krisengebeutelte Automobilindustrie kann auf eine Entlastung beim Stahleinkauf hoffen.

17.11.2008

"Wir hatten bei den letzten Preisrunden mit gestiegenen Rohstoffkosten argumentiert. Daher ist es verständlich, wenn die Autobranche nun günstigere Preise verlangt", sagte Salzgitter-Chef Wolfgang Leese dem "Handelsblatt".

Zum Umfang einer möglichen Kürzung machte der Stahlmanager keine Angaben. "Wir haben erste Gespräche geführt. Nun bleibt abzuwarten, wie sich der Markt entwickeln wird." Viele Stahlhersteller hatten im August ihre Verkaufspreise erhöht. Seitdem hat sich die Lage dramatisch verändert. Mit dem Wirtschaftsabschwung purzeln die Rohstoffpreise, auch die Stahlnachfrage sinkt. Vom Verfall der Stahlpreise profitierten die Autobauer bislang nicht, da sie mit den Hüttenbetreibern in der Regel Jahresverträge geschlossen haben. Diese werden jetzt neu verhandelt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige