Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autofriedhof Kaufdorf

Autofriedhof-Legenden unter dem Hammer?

Historischer Autofriedhof Grübetal Foto: Historischer Autofriedhof Grübetal 7 Bilder

Eigentlich sollte das Gelände des bekannten Autofriedhofs im schweizerischen Kaufdorf am 2. Juni geräumt werden. Nach verstärkten Bürger-Protesten bahnt sich nun nicht die Räumung, sondern eine Versteigerung der historischen Exponate an.

19.06.2009 Powered by

Bewachsene Oldtimer-Legenden

Fast 1000 Autowracks verbringen auf einem stillgelegten Teil der Autovermietung Meserli seit 1975 ihren geruhsamen Lebensabend. Seltene Veteranen der Baujahre 1930 bis 1975 klangvoller Marken wie Borgward, DKW, Hillman, Lloyd, Mercedes, Panhard, Porsche und Wolseley haben hier ihre letzte Ruhestädte gefunden und bilden ein morbides Gesamtkunstwerk.

1000 bewachsene Oldtimer-Legenden

Zehn Jahre hat Besitzer Franz Meserli mit der Schweizer Justiz um Umweltschutz und Genehmigungen für seinen Betrieb gestritten und verloren. Am 2. Juni 2009 sollte der Kaufdorfer Autofriedhof geräumt werden, doch die Bagger sind bisher nicht angerückt. Seit Anfang 2008 existiert ein Förderverein, es werden Unterschriften gesammelt und Heinrich Gartentor, von 2005 bis 2007 Schweizer Kulturminister, hatte auf dem Schrottplatz die „Nationale Kunstausstellung Historischer Autofriedhof Gürbetal“ bis zum 12. Oktober 2008 initiiert.

Versteigerung im Herbst?

Gemeinsam rührt der Förderverein die Werbetrommel und drängte man auf die Durchführung von Bodenanalysen, um den Autofriedhof doch noch als Freilichtmuseum für kommende Generationen zu bewahren. Daraus wird zwar nichts, aber im September soll Besitzer Meserli die verschiedenen Autolegenden versteigern dürfen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige