Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kfz-Kauf und Unterhalt

Autos sind nur minimal teurer geworden

Foto: Hans-Dieter Seufert 22 Bilder

Seit der letzten Internationalen Automobilausstellung  im September 2007 haben sich die Anschaffungs- und Unterhaltkosten für ein Fahrzeug nur wenig erhöht. Das ergaben Auswertungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis).

15.09.2009

Während die Lebensunterhaltskosten um durchschnittlich etwa drei Prozent anstiegen, erhöhten sich die Ausgaben für die Anschaffung und den Unterhalt eines Kraftfahrzeuges von September 2007 bis August 2009 um nur 1,4 Prozent.

Kraftstoff wurde günstiger, Versicherungen teurer

Das Statistische Bundesamt (Destatis) führt dieses Ergebnis auf die seit Herbst 2008 gesunkenen Kraftstoffpreise zurück. Im Vergleich zum Monat September 2007 war das Tanken für Benziner etwa 1,0 Prozent günstiger, die Dieselpreise fielen gar um 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Teurer geworden sind hingegen die Kfz-Versicherungen. Hier müssen Fahrzeughalter rund 4,5 Prozent mehr bezahlen als noch im Herbst 2007. Zudem sind die Anschaffungskosten für ein Fahrzeug um 0,8 Prozent gestiegen - allerdings wurden bei dieser Berechnung die verbesserte Sicherheitsausstattung vieler Autos und die umfangreichere Basisausstattung außen vor gelassen.

Mit dem kostenlosen Betriebskosten-Rechner von auto motor und sport können Sie die jährlichen Unterhalts-Kosten für Ihren Neuwagen ganz einfach selbst ausrechnen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige