6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Automarkt in China soll stark wachsen

35 Millionen Autos im Jahr 2025

VW Phideon in Shanghai

Das chinesische Industrieministerium hat eine neue Prognose zum Automarkt veröffentlicht: Bis 2025 soll der Markt stark wachsen. Ehrgeizige Ziele gibt es besonders für Elektroautos.

26.04.2017 Andreas Of

In China sollen bis 2025, also in neun Jahren, 35 Millionen Autos verkauft werden. Diese Zahl veröffentlichte das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie am Dienstag in einer "Road Map", berichtet die Branchenzeitung Automotive News Europe.

Ziel: 35 Millionen Autos 2025

Im vergangenen Jahr wurden auf dem weiterhin stark wachsenden Markt 28 Millionen Autos verkauft. Besonders eine Steuererleichterung für Autos bis 1,6 Liter Hubraum trieb den Markt an: Seit September 2015 gilt für Pkw bis zu dieser Hubraumgrenze ein reduzierte Steuersatz von fünf Prozent. Bis 2018 soll der Satz wieder auf die üblichen zehn Prozent steigen.

Ein Viertel alternative Antriebe bis 2025

Autos mit alternativen Antrieben fördert der chinesische Staat ebenfalls. Demnach sollen in China bis 2020 zwei Millionen neue Autos verkauft werden, die mit regenerativen Energien angetrieben werden - also Plug-in-Hybride und Elektroautos. Bis 2025 soll deren Anteil an den Verkäufen dann 20 Prozent betragen: Das wären sieben Millionen neue Elektroautos und Plug-in-Hybride. Zur Zeit liegt deren Anteil noch unter zwei Prozent.

Stärkere Konkurrenz, weniger strenge Regeln

Eine weitere Prognose des Ministeriums dürfte Autohersteller weltweit aufhorchen lassen: "Bis 2025 sollte die ein oder andere chinesische Automarke in den Top 10 zu finden sein", so der Report weiter. Laut Ministerium sei die Qualität chinesischer Autos gestiegen, Reputation und Einfluss seien stärker geworden", so der Bericht weiter. Das Ministerium kündigte an, die Regeln für Joint Ventures zu lockern, ohne konkrete Maßnahmen oder Zeiträume zu nennen. Bisher dürfen ausländische Hersteller nicht mehr als 50 Prozent eines Joint Venture besitzen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden