Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Automechanika öffnet ihre Pforten

Foto: Automechanika

Im Zeichen der schwächelnden Konjunktur und sinkender Autoverkäufe hat die Autozuliefermesse "Automechanika" am Dienstag (16.9.) in Frankfurt begonnen.

16.09.2008

Werkstätten und Autohändler klagten über sinkende Erträge und den stagnierenden Autoabsatz. "Der Verdrängungswettbewerb nimmt zu und die Unordnung im Kfz-Markt wächst", sagte der Präsident des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Robert Rademacher, zur Eröffnung. Freie Werkstätten jagten mit Niedrigpreisen den etablierten Händlern Kunden ab. Viele Autofahrer sparten zudem an Reparaturen und Wartung.
Langfristig hofften die Werkstätten aber wieder auf steigende Umsätze, weil die Autos auf Deutschlands Straßen immer älter und damit reparaturanfälliger würden.

Die weltweit größte Werkstatt- und Autoteilemesse feiert in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Bis zum Sonntag (21.9.) werden etwa 160.000 Besucher erwartet. Auf dem ausgebuchten Messegelände zeigen 4.680 Firmen Innovationen rund um das Auto. Im Mittelpunkt stehen umweltfreundliche Antriebe wie Elektro- und Hybridmotoren sowie Nachrüstfilter für Kleintransporter. Festpreise und umweltfreundliche Beratung sollen wieder mehr Kunden in die Werkstätten locken. Auch die Nachrüstung von Abgasfiltern für Kleintransporter, wie Handwerksbetriebe sie nutzen, soll das Geschäft beleben.

In Deutschland gibt es laut ZDK etwa 39.500 Autohäuser und Werkstätten mit insgesamt fast 470.000 Mitarbeitern. Rademacher sprach von einem "Erdrutsch bei den Erträgen". Wegen der hohen Rabatte im Neuwagenverkauf liege die Umsatzrendite beim Handel mit Autos deutlich unter einem Prozent. Im Servicebereich beträgt der Vorsteuergewinn laut ZDK immerhin um die fünf Prozent. Der Verband sprach sich gegen die Einführung einer Pkw-Maut und für verbesserte Regeln bei der Pendlerpauschale aus.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige