Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autos, die kaum jemand kauft

Von Ladenhütern und Exoten

Peugeot 4007 mit DCS-Getriebe 50 Bilder

Die Flop 50 der Autos mit den wenigsten Neuzulassungen im April 2011 - diese Modelle haben die Deutschen am wenigsten gekauft. 

06.05.2011 Uli Baumann

Es gibt Autos wie den VW Golf, die laufen im Verkauf wie geschnitten Brot, andere dagegen finden sehr viel weniger Liebhaber. Die Autos, die gemessen an den abgesetzten Stückzahlen das Schlusslicht der monatlichen Zulassungen bilden, laufen als Ladenhüter. Außen vor bleiben dabei allerdings die Sportwagen und Exoten, die per se nie auf Stückzahlen aus sind.

Der Letzte vom Rest ist im April der Ssangyong Rexton. Lediglich zwei Käufer entschieden sich für den Koreaner. Der SUV ist damit im Straßenbild noch seltener zu sehen als ein Lexus LS, der auf drei verkaufte Modelle kam. Gleichauf liegt der VW New Beetle, dessen aktuelle Produktion bereits eingestellt ist.

Mercedes SLS als Verkaufsschlager

Am anderen Ende der Flop 50 finden sich der Peugeot 4007, der Rang 50 einnimmt und im April immerhin 46 mal verkauft wurde. Knapp davor stehen der Citroen DS4 und der Dodge Caliber, die auf je 45 verkaufte Modelle kamen.

Wie gut mancher Exote sich verkauft, zeigen die Modelle Ferrari 458 Italia, der im April auf 57 Modelle kam. Auch der Jaguar XJ verkaufte sich 57 mal. Der Audi R8 kam auf 69 Exemplare und liegt damit sogar noch vor dem Mercedes SL, von dem lediglich 64 Modelle geordert wurden. Auf satte 101 Einheiten kamen beispielsweise das Elektromodell Mitsubishi i-MIEV und der Geländewagen-Klassiker Lada Niva. Und als richtiger Kracher erweist sich da der Mercedes SLS AMG, der auf 162 verkaufte Exemplare kam. Aber das sind alles andere Erfolgsgeschichten. Die Flop 50 der Zulassungsstatistik finden Sie in unserer Fotoshow.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden