Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autostrade

EU auf Kollisionskurs mit Italien

Foto: GIW

Zwischen der EU-Kommission und Italien droht ein Konflikt wegen des von Rom verbotenen Zusammenschlusses der Autobahnbetreiber Abertis und Autostrade.

07.08.2006

Die italienische Regierung müsse ihr Nein erläutern, forderte ein Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes am Montag (7.8.) in Brüssel. Die Regierung hatte die Fusion des nationalen Unternehmens Autostrade mit dem spanischen Pendant Abertis am vergangenen Freitag durchkreuzt.

Der Sprecher machte deutlich, dass die EU-Wettbewerbshüter im Spiel sein könnten. Es habe bereits informelle Vorgespräche mit den Unternehmen gegeben; eine förmliche Prüfungs-Anmeldung der Fusion werde für September erwartet.

Mitgliedstaaten können sich nur in eng begrenzten Ausnahmefällen über die Kompetenz Brüssels hinwegsetzen, beispielsweise wenn die öffentliche Versorgungssicherheit berührt ist. Brüssel prüft Zusammenschlüsse, falls die Unternehmen auf einen gemeinsamen Jahresumsatz von mindestens fünf Milliarden Euro kommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden