Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autozulieferer Läpple

Bis zu 250 Stellen werden gestrichen

Logo des Autozulieferers Läpple Foto: Läpple

Der Autozulieferer Läpple baut bis zu 250 Stellen ab. Die betroffenen Mitarbeiter würden aber von einer neu gegründeten und von der Läpple AG finanziell unterstützten Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft weiterbeschäftigt, teilte das Unternehmen am Dienstag (13.1.) in Heilbronn mit.

14.01.2009

Die Beschäftigten erhielten unbefristete Arbeitsverhältnisse und würden von der Gesellschaft bei externen Unternehmen untergebracht. Die Maßnahme werde wegen der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens und der konjunkturellen Situation der Branche als unumgänglich erachtet, um die Kostenstruktur zu verbessern.

Zudem vereinbarten Geschäftsführung und Betriebsrat eine neue Firmenstruktur. Zum 1. Januar wurden drei neue Gesellschaften gegründet: die Läpple Werkzeugbau GmbH, die Läpple Anlagenbau GmbH und die Läpple Blechverarbeitung GmbH. Darin würden die bereits existierenden Geschäftsfelder eingegliedert. Damit werde ein wichtiger Beitrag zur Sicherung des Standortes und der verbleibenden Arbeitsplätze geleistet. Die Mitarbeiter seien bereits bei einer Betriebsversammlung informiert worden.  

Läpple ist ein Systempartner der Automobilindustrie mit mehr als 4.000 Mitarbeitern in sechs Ländern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden