Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

ZF Friedrichshafen

Autozulieferer ZF plant Jobabbau

Foto: ZF 3 Bilder

Der drittgrößte deutsche Autozulieferer ZF Friedrichshafen plant einen deutlichen Jobabbau. Die Mitarbeiterzahl werde bis zum Jahresende auf etwa 59.800 sinken, sagte Vorstandschef Hans-Georg Härter am Dienstag (15.9.) auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main.

15.09.2009

Ende 2008 hatte der Spezialist für Antriebs- und Fahrwerkstechnik noch rund 64.000 Beschäftigte unter Vertrag. "Es sind weiterhin große Unsicherheiten im Markt, die uns immer noch keine klare Sicht auf die nächsten Monate erlauben", begründete Härter den Schritt. "ZF spürt die Auswirkungen der Wirtschaftskrise sehr deutlich."

Manager rechnet 2008 mit starkem Absatzrückgang

Für das Gesamtjahr rechnet der ZF-Manager mit einem Umsatzrückgang von 12,5 Milliarden im Vorjahr auf rund 9,2 Milliarden Euro. Vor wenigen Tagen hatte Härter bereits mitgeteilt, dass der Autozulieferer einen Verlust von 500 Millionen Euro erwartet, nachdem im Jahr 2008 noch ein Gewinn nach Steuern von 434 Millionen Euro eingefahren worden war. Vor allem das weiter schwächelnde Nutzfahrzeugsegment und das eingebrochene Geschäft in Russland seien die Ursache für den negativen Geschäftsverlauf, erklärte der Manager. Auch im nächsten Jahr sei noch nicht mit einer durchgreifenden Erholung zu rechnen.

Härter hatte bereits angekündigt, mit einem 600-Millionen-Euro-Sparpakte gegensteuern zu wollen. Alleine im Personalbereich müsse ein dreistelliger Millionenbetrag eingespart werden. Die Stammbelegschaft in Deutschland soll aber gehalten werden, hatte Härter erklärt. Auf dem Heimatmarkt beschäftigt ZF rund 37.000 Mitarbeiter. Rund drei Viertel der deutschen Beschäftigten befinden sich derzeit in Kurzarbeit.

Staatskredit für ZF

Hilfe für den Zulieferer kommt vom Bund, so soll der angeschlagene Autozulieferer vom Staat einen Kredit in Höhe von 250 Millionen Euro erhalten. Das erfuhr die dpa am Dienstag aus Regierungskreisen. Der Lenkungsausschuss des staatlichen "Deutschlandfonds" für notleidende Unternehmen gab dafür grünes Licht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige