Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

AvD-Oldtimer-Grand-Prix - 20. AvD-Historic-Marathon

Der verflixte fünfte Gang

Ford Fairlane beim AvD Oldtimer Grand-Prix 2010 - Historic Marathon Foto: Hardy Mutschler 23 Bilder

Mit dem 20. AvD-Historic Marathon eröffnete der AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring. Bei trockenen Streckenbedingungen und zeitweisem Sonnenschein entschieden "Fred/ Barney" im Ford Fairlane 500 mit Siebenliter-Motor das klassische Langstreckenrennen über die Distanz von 3,5 Stunden für sich.

13.08.2010 Powered by

Den Vorjahressiegern Markus Graf von Oeynhausen und Ex-DTM-Profi Frank Stippler im Jaguar E-Type Competition Roadster blieb trotz starker Leistung nur der zweite Platz. Diese beiden Team waren auch aus der ersten Reihe gestartet und dominierten den historischen Rennklassiker, der auf der Kombination aus GP-Strecke und Nordschleife ausgetragen wurde.

Ford Fairlane vor Jaguar E-Type und Marcos 1800 GT

Nach sieben Runden übergab von Oeynhausen den E-Type des Gotcha Teams an Frank Stippler, der während des gesamten Wochenendes in einigen historischen Rennfahrzeugen unterwegs ist. "Ich habe Frank Stippler gesagt, dass er ein Druck machen soll", erklärte von Oeynhausen. "Denn wir rechnen damit, dass der Fairlane dann möglicherweise noch mal tanken muss". Doch noch auf dem Grand-Prix-Kurs blieb der fünften Gang stecken und Stippler musste das Rennen mit nur einem Gang zu Ende fahren. "Schade, das wäre noch ein lustiger Kampf gegen den Fairlane geworden", sagte Stippler enttäuscht. Sein Rückstand wuchs zeitweise auf über 1:50 Minuten an. So wurde es nichts mit dem Geschenk der E-Type-Manschaft zum 75-jährigen Markenjubiläum von Jaguar.
Auf dem dritten Gesamtrang folgten Allen Tice und Chris Conoley im Marcos 1800 GT. Das beste britische Team hatte bereits eine Runde Rückstand, gefolgt von Michael Schryver / Simon Hadfield im Lotus Elan 26 R.

Die Nürburgring Trophy 100 für Fahrzeuge bis 1971 entschieden Hubert Haupt und Michael Roock im Porsche 911 ST für sich. Im Lauf der Youngtimer Trophy feierte Daniel Schrey einen Start-Ziel-Sieg mit 30,7 Sekunden vor Wolfgang Pohl, beide in einem Porsche 911 Carrera RSR.  Dahinter folgte Jürgen und Peter Schumann im BMW 635 CSI.     

Freitag, 13. August 2010
08.10-09.50 UhrTraining 20. AvD Historic Marathon/ Nürburgring-Trophy (Nordschleife und GP-Strecke
10.00-10.30 UhrStreckenumbau
10.20-11.05 UhrTraining YT-Trophy (Nordschleife)
10.40-11.00 UhrFreies Training Grand Prix Masters
11.10-11.30 UhrTraining Revival Deutsche Rennsport Meisterschaft 1972-1981
11.40-12.00 UhrTraining Historic Historic Grand Prix Cars bis 1960
12.10-12.30 UhrTraining World Sportscar Masters
12.15-14.00 UhrRennen: Youngtimer-Trophy (Nordschleife)
12.40-13.10 UhrFreies Training Mini Challenge
14.10-14.40 UhrStreckenumbau
15.00-18.30 UhrRennen 20. AvD Historic Marathon/Nürburgring-Trophy (Nordschleife und GP-Kurs)
Samstag, 14. August 2010
08.30-08.55 UhrTraining FIA Formel Junior
09.05-09.25 UhrTraining Grand Prix Masters
09.35-09.55 UhrTraining Pre War (Rennen)
10.05-10.25 UhrTraining Masters GT bis 1965
10.35-10.55 UhrTraining Zweisitzige Rennwagen und GT bis 1960/61
11.05-11.35 UhrMINI CHALLENGE
11.45-12.00 UhrPause
12.10-12.40 Uhr1. Lauf FIA Formel Junior
12.55-13.25 Uhr1. Lauf Revival Deutsche Rennsport Meisterschaft 1972-1981
13.40-14.10 Uhr1. Lauf World Sportscar Masters
14.25-14.50 Uhr1. Lauf Grand Prix Masters
15.05-15.35 UhrTraining Italian Historic Car Cup
15.50-16.10 UhrTraining Pre War
16.25-16.55 Uhr1. Lauf MINI CHALLENGE
17.10-17.30 UhrPräsentation Legenden der Opel-Motorsporthistorie
17.45-18.15 UhrPräsentation Motor Klassik-Leserlauf
18.30-19.00 Uhr1. Lauf Historic Grand Prix Cars bis 1960
19.15-19.45 UhrPre War (Gleichmäßigkeitslauf)
20.00-20.15 UhrPause
20.30-21.30 Uhr1. Lauf Zweisitzige Rennwagen/GT bis 1960/61
Sonntag, 15. August 2010
08.30-09.00 UhrPre War
09.15-09.45 Uhr2. Lauf Historic Grand Prix Cars bis 1960
10.00-10.30 Uhr2. Lauf World Sportscar Masters
10.45-11.00 UhrPräsentation Alfa Romeo
11.15-11.45 Uhr2. Lauf MINI CHALLENGE
12.00-12.25 Uhr2. Lauf Grand Prix Masters
12.40-13.25 UhrItalian Historic Car Cup
13.40-14.10 Uhr2. Lauf Revival Deutsche Rennsport Meisterschaft 1972-1981
14.25-14.55 Uhr2. Lauf Zweissitzige Rennwagen/GT bis 1960/61
15.10-15.30 UhrPräsentation Legenden der Opel-Motorsporthistorie
15.45-16.00 UhrPause
16.15-16.45 Uhr2. Lauf FIA Formel Junior
17.00-17.50 UhrMastrers GT bis 1965
Download Alle Rennen des 38. AvD Oldtimer-Grand Prix (PDF) (PDF, 0,10 MByte) Kostenlos
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige