Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2013

Höhepunkt für Renn-Oldtimer

AvD-Oldtimer-Grand Prix, OGP 2012, mokla 0812 Foto: Hardy Mutschler 47 Bilder

Der Termin für den AvD-Oldtimer-Grand-Prix 2013 mit rund 50.000 Zuschauern und Rennwagen aus sieben Jahrzehnten Motorsportgeschichte steht ebenso wie das vielfältige Rennprogramm.

01/10/2013 Dirk Johae Powered by

Vom 9. bis zum 11. August 2013 dreht sich bei der 41. Auflage des Oldtimer-GP auf dem Nürburgring alles um alte Rennwagen. Von den Formel-1-Autos der Siebziger und Achtziger über die Publikumslieblinge aus der Deutschen Rennsport-Meisterschaft (DRM) bis zu den Rennsportwagen der 1920er und 1930er Jahre reicht der Wagenpark des OGP. Für viele Fahrer und Zuschauer ist das Ein-Stunden-Rennen für Rennsportwagen und GT der Fünfziger der stimmungsvolle Höhepunkt jedes AvD-Oldtimer-Grand-Prix. Dieses Rennen mit Zielankunft in der Dunkelheit wird auch 2013 wieder als Schlusspunkt am Samstagabend ausgetragen. Der OGP-Erfinder Hubertus Graf Dönhoff arbeitet bereits daran, ein hochkarätiges und vielfältiges Starterfeld wie in den vergangenen Jahren zusammenzustellen.

OGP mit goldenem Porsche 911-Jubiläum

Porsche Classic feiert beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix 50 Jahre Porsche 911. Auf dem großen Areal im erweiterten Fahrerlager werden einige interessante Exponate zu sehen sein. Porsche restauriert gerade den Targa Florio-911 RS in Martini-Lackierung, das Schwesterfahrzeug des Gesamtsiegerautos von 1973. Außerdem wird der Safari-911 von Björn Waldegard aus dem Jahr 1978 auf Vordermann gebracht. Daneben feiert Porsche den Rundenrekord, den Werksfahrer Stefan Bellof vor 30 Jahren beim Marken-Weltmeisterschaftslauf auf der Nordschleife mit einem Porsche 956 aufstellte.

BMW-Sonderlauf beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix

BMW geht nach dem sehr erfolgreichen Premierenauftritt zum 40-jährigen Jubiläum der Motorsport/M GmbH 2012 auch in diesem Jahr an den Start des AvD-Oldtimer-Grand-Prix. Statt ins Turboloch zu fallen, geben die Bayern noch mehr Gas und feiern neben dem Gewinn der Formel-1-Weltmeisterschaft von 1983 mit dem in einen Brabham eingebauten Vierzylinder-Turbo auch 40 Jahre BMW 3.0 CSL. Toine Hezemans feierte mit dem legendären „Streifen-Wagen“ die Tourenwagen-Europameisterschaft, ein Auftakt nach Maß für die neue Motorsport-Mannschaft unter der Leitung von Jochen Neerpasch.

Weitere Informationen stehen auf der AvD Oldtimer Grand Prix-Themenseite.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.