Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Axon Plug-In-Hybrid

Kohlefaser-Stromer aus England

Foto: Axon 8 Bilder

Der britische Autobauer Axon Automotive hat jetzt in Großbritannien ein Plug-In-Hybrid-Modell vorgestellt, das einen Verbrennungsmotor mit einem Elektroantieb kombiniert und ab 2011 auf den Markt kommen soll.

27.10.2009 Uli Baumann

Als Kohlefaserspezialist setzt Axon bei seinem Hybrid-Modell auf Kohlefaser. So ist nicht nur das komplette Chassis des neuen Modells aus Kohlefaserlaminat gefertigt, sondern auch die Karosserie.

Der Axon Plug-In-Hybrid soll auf einen CO2-Ausstoß von 50 g/km kommen

Diese bietet Platz für zwei Passagiere und deren Gepäck. Den Antrieb übernimmt ein nicht näher spezifizierter E-Motor, der auch eiunen rein elektrischen Betrieb ermöglicht. Geht der Batterie der Saft aus, so sorgt ein kleiner Verbrennungsmotor, der mit Bioethanol betrieben wird und als Generator arbeitet, für neue Energie. Alternativ soll auch an jeder herkömmlichen Steckdosen nachgetankt werden können. Im gemischten Betrieb soll der Axon so auf einen CO2-Ausstoß von 50 g/km kommen. Fahrleistungen und eine mögliche Reichweite wurden nicht genannt.

Bereits 2011 soll der Axon Plug-In-Hybrid in den Handel kommen. Die volle Produktionsstärke will Axon in 2012 erreichen. Gefertigt werden soll der Axon in kleinen Produktionsstätten in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Irland, Dänemark und den Niederlanden. Preise für den Axon Plug-In-Hybrid wurden noch nicht genannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden