Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Baojun - die neue China-Marke

GM lässt in China das begehrte Pferd los

Baojun Logo 33 Bilder

Baojun- so heißt die neue Marke, die General Motors zusammen mit seinem Joint-Venture-Partner SAIC in China ins Leben ruft. Der Name bedeutetet zu deutsch "begehrtes Pferd". Damit kreieren die Amerikaner eine neue Marke im Pkw-Segment, die preislich noch unterhalb der globalen Einstiegsmarke Chevrolet positioniert wird.

20.07.2010 Harald Hamprecht

Details zur Baojun-Produktpalette werden erst zum Jahresende bekannt gegeben, erklärt ein GM-Sprecher auf Anfrage von auto-motor-und-sport.de. Lauf offizieller Pressemitteilung sollen die Automobile in China gefertigt und verkauft werden.

Baojun soll für GM in China als Einstiegsmarke im Pkw-Segment dienen, jetzt da Chevrolet - die globale Einstiegsmarke des Konzerns - für chinesische Verhältnisse schon höher positioniert ist. Bislang sind die Amerikaner in diesem Segment nur mit Wuling verteten - einer Marke die sich auf leichte Nutzfahrzeuge spezialisiert hat. Der Pkw-Ableger Baojun wird aller Voraussicht nach die gleiche Strategie verfolgen - und mit älteren Fahrzeugarchitekturen die preissensitivsten Kunden ansprechen, die sich sonst nur Gebrauchtfahrzeuge leisten könnten.

Peking Motor Show: Rundgang auf der Auto China 7:21 Min.

Das erste Fahrzeug der Baojun-Modellpalette sei auch im gemeinsamen chinesischen Entwicklungszentrum von GM und SAIC namens Pan Asia Technical Automotive Center (PATAC) entstanden. "Die Einführung dieser Marke ist Teil unserer Multi-Brand-Strategie in China", sagt GM-China-Chef Kevin Wale.

Das Wuling-Joint-Venture mit SAIC hat GM im Jahr 2002 gestartet. 2009 war Wuling die erste lokale Marke, die in einem Jahr mehr als eine Million Fahrzeuge verkauft hat. Das Segment der kleinen leichten Nutzfahrzeuge führte Wuling damit zum vierten Jahr in Folge an. Kein Wunder, dass GM vorhat, seine Anteile an der Baojun-Schwestermarke bei nächster Gelegenheit zu erhöhen, wie GM International Operations-Chef Tim Lee jüngst im Interview mit auto motor und sport berichtete.

Umfrage
Wie halten Sie von Autos aus China?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden