Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Barrett-Jackson Auktion 2013

Wenn sich die Zunge überschlägt

26 Bilder

1.400 Klassiker in fünf Tagen: bei Barrett-Jackson werden die Fahrzeuge im Minutentakt versteigert – Schwerstarbeit für die Auktionatoren, die Weltmeister im Schnellsprechen sind.

31.01.2013 Michael Schröder Powered by

Auto Nummer 1313 wird unter den Augen von etwa 10.000 Gästen auf die Bühne geschoben, ein 66er Shelby GT 350 Fastback mit verbuchter Renngeschichte. Der Auktionator von Barrett-Jackson kommt mit seinem Südstaaten-Singsang sofort zur Sache, aber nur Eingeweihte dürften diesen Mann auf Anhieb verstehen: der Versteigerungs-Profi spricht so schnell, dass selbst der beste Rapper auf einmal wie ein schlechter Sprachschüler daherkommt.

Nach fünf Minuten fällt der Hammer

Zeit zum Luftholen hat der Mann nur, wenn Craig Jackson, millionenschwerer Chef des Auktionshauses und selbst Besitzer einer exklusiven Klassiker-Sammlung, mit knappen Sätzen eingreift, um die etwa 5.000 registrierten Bieter noch einmal auf den besonderen Wert des Autos hinzuweisen. Die müssen schnell reagieren - nach nicht einmal fünf Minuten fällt bei diesem Shelby bei 99.000 Dollar (inklusive Aufgeld) der Hammer.

Die Barrett-Jackson Auktion fand vom 15. bis 20. Januar 2013 in Scottsdale, Arizona statt. Von den 1.400 angebotenen Autos wurden 1.343 verkauft. Der Star von Barrett-Jackson: das Original-Batmobil , welches für 4,6 Millionen Dollar einen  neuen Besitzer gefunden hat. Das Auktionshaus vermeldet einen Umsatz von 109 Millionen Dollar. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige