Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Barrett-Jackson-Auktion

Versteigerung von Concept-Cars

Foto: Barrett-Jackson 8 Bilder

Das Auktionshaus Barrett-Jackson bietet im Frühjahr 2008 zwei Concept Cars an. Die 1963er Corvette "Rondine" und der Ford "Italien" Thunderbird stammen aus dem gleichen Baujahr – und haben noch mehr gemeinsam.

25.10.2007 Powered by

Das 37. Barrett-Jackson Collector Car Event zieht vom 12. bis 20. Januar 2008 in Scottsdale/Arizona Oldtimersammler aus aller Welt an. Wenn man die Auktionslisten durchstöbert, finden sich einige interessante Fahrzeuge. Zwei davon stellen wir hier vor.

Zunächst ist da das Rondine genannte Concept Car, welches von Pininfarina-Mann Tom Tjaarda für den Pariser Autosalon 1963 eingekleidet wurde. Bisher stand die exklusive Corvette im Pininfarina-Museum und wird im Januar, gemeinsam mit rund 1.000 weiteren Fahrzeugen, bei einer der größten Auktionen des kommenden Jahres in versteigert.

Seltene Gelegenheit

"Tom Tjaarda zeigt mit der Corvette Rondine die ultimative Kombination von amerikanischer Power mit italienischem Design", schwärmt Steve Davis, Präsident der Barrett-Jackson Auction Company. Tjaarda stand von 1961 bis 1963 und 1964 bis 1965 in Diensten des italienischen Edelkarossiers und zeichnete unter anderem auch den Ferrari 330.

2005 war die Corvette Rondine zu Ehren des 75 Geburtstage von Pininfarina bei dem Concorso d’Eleganca Villa d’Este zu sehen. Die Front erinnert mit der überhängenden Motorhaubenkante an Castagneros Fulvia, die Innereien blieben jedoch beim alten. Der 5,4-Liter-V8 leistet je nach Angabe 304 oder 360 PS, die 1.400 Kilogramm Gewicht zu beschleunigen haben.

Die Rondine soll sich in ausgezeichnetem Zustand befinden und ist im Innenraum in feudales weißes Leder gekleidet.

Concept Cars werden selten angeboten und noch seltener bei Auktionen gehandelt. Daher ist es eine besondere Gelegenheit, zwei solcher Fahrzeuge bei einer Auktion zu haben. Noch dazu, weil diese Autos sich bereits seit 45 Jahren kennen...

Ironie der Automobilgeschichte

Neben der Rondine wird bei der gleichen Veranstaltung nämlich auch der Ford Italien Thunderbird versteigert. Kurioserweise standen der "Italien" und "Rondine" schon auf dem selben Automobilsalon anno 1963 in Paris und warben um Kunden. Rund ein halbes Jahrhundert später werden sie wieder die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Während die Rondine auf Basis der C2-Corvette in Italien entstand, wurde der Thunderbird komplett in den USA gebaut – in Detroit, der Automobil-Metropole der Vereinigten Staaten. Nach mehreren Auftritten auf Automobilausstellungen 1964 wird der Thunderbird Italien nach 44 Jahren zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt. Dass es soweit kommt, ist eine Ausnahme, wurden doch die meisten der Concept Cars nach den Ausstellungen zerstört.

Der Vorbesitzer des Italien ist Schauspieler Dale Robertson, der 1952 an der Seite von Marilyn Monroe in "Fünf Perlen spielte". Er rettete den besonderen Thunderbird, der 2006, mittlerweile im Besitz von Tom Maruska eine Komplettrestaurierung erfuhr.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige