Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Batteriehersteller

Teure Batterien bremsen Elektroautos

Renault Kangoo Be Bob Z.E. Foto: Hersteller 14 Bilder

Elektroautos werden sich nach Einschätzung eines führenden Batterienherstellers erst in den nächsten zehn bis 15 Jahren auf einem großen Markt durchsetzen. Hürde sei dabei der Preis der Batterie.

18.01.2010

Um zu einem Massenprodukt zu werden, dürfe sie künftig nur noch die Hälfte des heutigen Preises kosten, sagte Alex Molinaroli, Präsident des Autobatterieherstellers Johnson Controls Power Solutions, der Tageszeitung "Die Welt".

Frankreich wird E-Auto-Vorreiter

Deutschland sieht der Manager des nach eigenen Angaben weltgrößten Herstellers klassischer Autobatterien dabei nicht als führenden Treiber der Elektromobilität. "Die Elektrifizierung des Autos wird in Deutschland etwas langsamer erfolgen", sagte Molinaroli. Dagegen könnte seiner Einschätzung nach Frankreich durch die bereits angestoßenen Projekte etwa mit Renault ein Vorreiter werden.

Batteriehersteller Johnson Controls will mit der Sparte Power Solutions bei der Elektrifizierung des Antriebs mitmischen. Schon heute zählt sich der US-Konzern, der unter anderem Autobatterien unter der Marke Varta vertreibt, zu den Marktführern bei Batterien für alternative
Antriebssysteme.

Umfrage
Würde Sie ein E-Auto wie der ActiveE von BMW ansprechen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige