Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bei Saab muss alles weg

Saab-Museum wird abgewickelt

Athmosphäre Saab Museum Foto: Klaus Weissbauer 51 Bilder

Update: Mehr als 500 Gebote liegen für die Saab-Museumsautos vor.  Jetzt geht alles ganz schnell: Am 13. Januar wurde bekanntgegeben, dass alle Fahrzeuge des Saab-Museums verkauft werden. Nur noch bis zum 20. Januar können Saab-Liebhaber Gebote abgeben.

17.01.2012 Kai Klauder Powered by

Die stolze Saab-Historie wird nun zu schnellem Geld gemacht: Concept-Cars, Vorserienfahrzeuge, Rallye-Autos, der Ur-Saab – alle rund 120 Fahrzeuge aus dem Bestand des bekannten Saab-Museums in Tröllhättan werden in einer Hau-Ruck-Aktion zu Geld gemacht.

Bei einer Pressekonferenz am 21. Januar gaben Anne-Marie Pouteaux und Hans Bergqvist von Wistrand, Insolvenzverwalter von Saab, bekannt, dass mehr als 500 Gebote auf die Fahrzeuge aus dem Saab-Museum in Tröllhättan eingegangen seien. Im Laufe der nächsten Wochen würden die Gebote geprüft und dann weiter entschieden.

Saab-Fans blutet das Herz

Angesichts der geballten Firmengeschichte, die jetzt schnellstmöglich veräußert werden soll, kommen Saab-Fans die Tränen. Vom Ur-Saab 92001 aus dem Jahr 1946 bis zum Concept-Car Saab AeroX von 2006 werden alle Serienfahrzeuge, Testwagen und Vorserienfahrzeuge sowie Saab-Modelle, die im Motorsport eingesetzt wurden, zu Geld gemacht.

Im Saab-Museum Tröllhättan wurden nur rund 50 Exponate ausgestellt, jetzt werden auch die Lager geräumt. Dort finden sich solche Kostbarkeiten wie ganz frühe Exemplare des Saab 92, Rallye-Versionen von Saab 93, Saab 99 und 900 oder eine Kombivariante des Saab 95 mit Heckflossen. Außerdem verschiedene Studien des Bestsellers Saab 900, der „Safari“ – eine Kombiversion des Bestsellers – der James Bond-900 und eine Rallyecross-Version.

Rare Rennwagen, Studien und Sonderaufbauten

Besonders begehrt bei Saab-Fans dürften die beiden Rennversionen des Saab 94 Sonett von 1956 sein, auch die Coupé-Studie Saab Catherina von 1965 und die Saab Formula Junior-Monoposti  finden sicherlich ihre Liebhaber. Ebenso die spektakuläre Studie Saab 900 EV-1 von 1984 mit einem Zweiliter-Turbomotor, der 285 PS leistet. Aus dem Jahr 1976 stammt der Kleinbus Saab Elbil mit Elektroantrieb. Ähnlich skurril wirkt der Saab 9000 Autotransporter von 1989.

Auch die Studien der letzten Jahre werden meistbietend verkauft. Einer der letzten Hoffnungsträger des im Niedergang der schwedischen Marke war der Saab 9-2X auf Basis des Subaru Impreza, der kurze Zeit in den USA angeboten wurde – allerdings auch keine nachhaltigen positiven Impulse für das Weiterbestehen der 1947 gegründeten Pkw-Sparte von Saab brachte. Die Concept-Cars Saab 9X von 2001, 9-3X von 2003, 9-3X Sporthatch von 2004, AeroX von 2006, 9-5 Biopower E100, 9-6X 3D, 9-6X 5D – alle von 2007 auf Subaru-Basis – und die letzten Concept-Cars Saab 9-X BioHybrid (2008) und 9X Convertible (2009) auf Opel Astra-Basis zeugen von den Visionen und Hoffnungen der Ingenieure für den Saab der Zukunft.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Für eine konzertierte Rettung des Museums besteht übrigens noch ein kleines Fünkchen Hoffnung: Die Museumsgebäude können für rund 1,9 Millionen Schwedische Kronen (rund 215.000 Euro) pro Jahr gemietet werden. Vielleicht finden sich ja Saab-Fans, die zusammenlegen, die Sammlung en bloc kaufen und dieses interessante Kapitel schwedischen Automobilbaus noch präsent halten wollen.

Gebote können nur bis zum 20. Januar 2012 um 12.00 Uhr abgegeben werden. Weitere Informationen gibt es im angehängten PDF zum Herunterladen.

Hier gibt es die gesamte Fahrzeugliste.

Informationen zum Bieterverfahren gibt es hier .

Weitere Informationen rund um Saab und die aktuelle Entwicklung halten auch die Saab-Freunde vom 1. Deutschen Saab-Club e.V. auf ihrer Internetseite bereit.

Download Die Saab-Fahrzeuge des Museums (PDF, 7,98 MByte) Kostenlos
Download Komplette Liste der Saab-Fahrzeuge (PDF, 0,25 MByte) Kostenlos
Download Informationen für Bieter (PDF, 0,33 MByte) Kostenlos
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige