Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Belgien spricht mit VW

Foto: VW

In der Krise um das belgische VW-Werk in Brüssel will der liberale Premierminister Guy Verhofstadt Anfang Dezember in Deutschland mit VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch zusammentreffen.

23.11.2006

Verhofstadt wolle auch mit Markenvorstand Wolfgang Bernhard sprechen, berichtete die Brüsseler Tageszeitung "Le Soir" am Donnerstag (23.11.). Nach der Ankündigung von Volkswagen, die Produktion des Golf aus Brüssel abzuziehen, sucht die belgische Regierung nach Wegen, den Beschäftigten bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz zu helfen.

Die Gewerkschaften, die einen Verlust von bis zu 4.000 Stellen befürchten, riefen unterdessen zu einer "internationalen Demonstration" am 2. Dezember in Brüssel auf. Das Werk, das rund 5.400 Menschen beschäftigt, wird weiterhin bestreikt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige