6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bentley setzt auf Strom

Elektrosportwagen bestätigt

06/11 Offroad-Challenge 2011, Vorausscheidung Nürburgring Foto: Beate Jeske 27 Bilder

Bentley-Boss Wolfgang Dürrheimer hat gegenüber britischen Medien bestätigt, das die Traditionsmarke einen rein elektrisch angetriebenen Sportwagen bringen wird.

14.09.2017 Uli Baumann 2 Kommentare

Auf der IAA hat der VW-Konzern, zu dem auch Bentley gehört, eine große Elektrooffensive angekündigt. Bis 2025 sollen die Konzernmarken insgesamt mehr als 80 neue Autos mit E-Motor auf den Markt bringen, darunter rund 50 reine batteriegetriebene Fahrzeuge und 30 Plug-in-Hybride. Mindestens eines davon soll auf die Marke Bentley entfallen. Wie Bentley-Boss Wolfgang Dürrheimer gegenüber britischen Medien auf der IAA bestätigte, arbeiten die Briten an einem rein elektrisch angetriebenen Sportwagen.

Keine Abstriche beim Antriebskomfort

Einen ersten Ausblick auf ein solches Modell gab schon auf dem Genfer Autosalon 2017 der Bentley EXP 12 Speed 6e. Das Luxuscabrio soll eine Reichweite von mindestens 500 Kilometer bieten. Zum Antrieb selbst machte das Unternehmen seinerzeit keine konkreten Angaben. Dürrheimer betonte aber, dass es auch bei einem rein elektrisch angetriebenen Bentley keinerlei Kompromisse hinsichtlich der von der Marke erwarteten Qualität, Eleganz und hohen Leistungsfähigkeit geben wird.

Bentley EXP 12 Speed 6eLuxuscabrio mit E-Antrieb

Mit der Entscheidung für einen Elektrosportwagen seien auch die Überlegungen zu einem kleineren SUV-Modell unterhalb des Bentayga vom Tisch. Da Bentley aber unter den Luxusautobauern die führende Rolle in Sachen Elektromobilität anstrebt, versprach Dürrheimer einen V6-Plug-in-Hybrid-Antrieb für den Bentayga, der später auch im Continental und dem Flying Spur angeboten werden soll.

Neuester Kommentar

Die Deutsche Automobilindustrie wirft Nebelkerzen in alle Richtungen. Bin selbst kein Dieselfahrer (werde es nie sein). Aber wenn ich einer waere, wuerde ich die Partei der Dieselfahrer gruenden und auf einen Schlag in den Bundestag einziehen. Das ist kein Scherz - ueberlegt mal genau....

henry 14. September 2017, 22:37 Uhr
Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden